Bistum Ambikapur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Ambikapur
Basisdaten
Staat Indien
Metropolitanbistum Erzbistum Raipur
Diözesanbischof Patras Minj S.J.
Fläche 22.337 km²
Pfarreien 47 (2006)
Einwohner 2.627.000 (2006)
Katholiken 83.578 (2006)
Anteil 3,2 %
Diözesanpriester 91 (2006)
Ordenspriester 49 (2006)
Katholiken je Priester 597
Ordensbrüder 79 (2006)
Ordensschwestern 405 (2006)
Ritus Römischer Ritus

Das Bistum Ambikapur (lat.: Dioecesis Ambikapurensis) ist eine römisch-katholische Diözese in Indien. Es ist eine Suffragandiözese des Erzbistums Raipur und besteht aus den Distrikten Surguja und Koriya.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum entstand November 1977 als das Bistum Raigarh-Ambikapur geteilt wurde. Erster Bischof wurde der Jesuit Philip Ekka. Ursprünglich unterstand das Bistum dem Erzbistum Bhopal als Suffragandiöze. Nachdem jedoch das Bistum Raipur 2004 zum Erzbistum erhoben wurde, wurde das Bistum Ambikapur dessen Suffragandiöze.

Bischöfe von Ambikapur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]