Braunkopf-Laufsittich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Braunkopf-Laufsittich †
Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Papageien (Psittaciformes)
Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
Tribus: Plattschweifsittiche (Platycercini)
Gattung: Laufsittiche (Cyanoramphus)
Art: Braunkopf-Laufsittich †
Wissenschaftlicher Name
Cyanoramphus ulietanus
(J. F. Gmelin, 1789)

Der Braunkopf-Laufsittich (Cyanoramphus ulietanus) ist ein ausgestorbener Papagei aus der Gattung der Laufsittiche.

Beschreibung[Bearbeiten]

Er erreichte eine Länge von 25 Zentimetern. Sein Kopf war schokoladenbraun. Der Schnabel zeigte ein hell-blaugraue Färbung und hatte eine schwarze Spitze. Der Rücken und die Flügel waren braun gefärbt. Der Hinterrücken und die Schwanzdecken hatten eine rötlichbraune Tönung. Die Unterflügeldecken und die Federschäfte waren grauviolett. Die Brust, der Bauch und die Unterschwanzdecken waren ockergelb. Die mittleren Schwanzfedern waren olivbraun und die äußeren blaugrau. Die Füße waren graubraun. Die Augen waren orange.

Vorkommen[Bearbeiten]

Sein Vorkommen war auf Raiatea (Gesellschaftsinseln) beschränkt. Er bewohnte vermutlich bewaldete Gebiete.

Aussterben[Bearbeiten]

Der Braunkopf-Laufsittich ist nur durch zwei Museumsexemplare bekannt, über deren Ursprungsjahr es konträre Angaben gibt. Während Erwin Stresemann (1950) und James Cowan Greenway (1958) von 1773 oder 1774 sprechen, geht der neuseeländische Ornithologe David G. Medway auf Grund von alten Reisetagebüchern davon aus, dass diese Exemplare im November 1777 während der dritten Cook-Südseereise erlegt wurden. Heute befinden sie sich im Natural History Museum in London und im Naturhistorischen Museum in Wien. Über die Gründe seines Aussterbens ist nichts bekannt, aber er ist vermutlich kurz nach seiner Entdeckung ausgestorben.

Literatur[Bearbeiten]

  • James Greenway: Extinct and Vanishing Birds of the World. 2. Auflage. Dover, New York 1967.
  • David Day: The Doomsday Book of Animals. Viking, New York 1981, ISBN 0-670-27987-0.
  • Errol Fuller: Extinct Birds. Oxford University Press, Oxford 2000, ISBN 0-19-850837-9.
  • Tim Flannery, Peter Schouten: A Gap in Nature. Atlantic Monthly Press, New York 2001, ISBN 0871137976.

Weblinks[Bearbeiten]