Brian Scalabrine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Brian Scalabrine
Scal Media Day.png
Spielerinformationen
Voller Name Brian David Scalabrine
Spitzname White Mamba
Geburtstag 18. März 1978
Geburtsort Long Beach (Kalifornien), Vereinigte Staaten
Größe 206 cm
Position Power Forward
College Southern California
NBA Draft 2001, 35. Pick, New Jersey Nets
Vereine als Aktiver
2001–2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Jersey Nets
2005–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston Celtics
2010–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Bulls
000002011 ItalienItalienBenetton Treviso

Brian David Scalabrine (* 18. März 1978 in Long Beach, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer ehemaliger Basketballspieler.

Scalabrine begann seine Profikarriere bei den New Jersey Nets, die ihn an 35. Stelle beim NBA-Draft 2001 ausgewählt hatten. Mit den Nets erreichte der 2,06 m große Power Forward in seiner ersten Saison die Finalserie der NBA. Von 2005 bis 2010 spielte Scalabrine für die Boston Celtics, mit denen er 2008 die Meisterschaft erringen konnte, in der NBA. Am 21. September 2010 unterzeichnete Scalabrine einen Vertrag über eine Saison bei den Chicago Bulls. Dort trug er die Nummer 24 und wird von seinen Fans „White Mamba“ (in Anlehnung an „Black Mamba “Kobe Bryant) genannt. Im Zuge des NBA-Lockouts wechselte Scalabrine 2011 zwischenzeitlich nach Italien zu Benetton Treviso, kehrte aber mit Beginn der NBA-Saison 2011/12 zu den Chicago Bulls zurück. Nach jener Saison erklärte er seinen Rücktritt als aktiver Spieler und arbeitet nun als Co-Commentator bei Comcast Sports New England für Übertragungen der Boston Celtics.

Weblinks[Bearbeiten]