Brodowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Brodowski (Begriffsklärung) aufgeführt.
Brodowski
-20.990833333333-47.658888888889861Koordinaten: 20° 59′ S, 47° 40′ W
Karte: São Paulo
marker
Brodowski

Brodowski auf der Karte von São Paulo

SaoPaulo Municip Brodowski.svg
Lage von Brodowski in Brasilien
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat São Paulo
Stadtgründung 22. August 1913
Einwohner 21.105 (IBGE 2010)
Stadtinsignien
Brodowski.PNG
Detaildaten
Fläche 280 km²
Bevölkerungsdichte 70,1 Ew./km²
Höhe 861 m
Zeitzone UTC-3
Stadtvorsitz Antônio José Fabbri (PTB)
Website www.viacidade.com.br/brodowski

Brodowski ist eine Gemeinde im Nordosten des brasilianischen Bundesstaates São Paulo und liegt 30 Kilometer von Ribeirão Preto entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Entstehung der Gemeinde Brodowski ist Oberst Lúcio Eneas de Melo Fagundes zu verdanken, der der Eisenbahngesellschaft Companhia Mogiana de Estradas de Ferro für das 1873 begonnene Projekt der Strecke von Campinas nach Moji-Mirim ein Gelände für den Bau einer Bahnstation überließ. Die Station wurde zu Ehren des damaligen, den Bau leitenden polnischen Ingenieurs Alexander Brodowski benannt. Rund um die Station entwickelte sich ein Städtchen, dass sich zur Stadt Brodowski entwickelte, die schließlich per Gesetz am 22. August 1913 das Stadtrecht verliehen bekam.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

In Brodowski befindet sich das Haus, in dem der berühmte brasilianische Maler Cândido Portinari (1903-1962) am 29. Dezember 1903 geboren wurde. Hier verbrachte der Künstler seine Kindheit und Jugend. Im Atelier des Hauses, das man besichtigen kann, sind bedeutende Werke des Malers entstanden, wie zum Beispiel die 21 Ölgemälde der Igreja Matriz de Bom Jesus de Cana Verda (Mutterkirche in der Nachbarschaft Batatais).

Weblinks[Bearbeiten]