Bruno Nazário

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Bruno Nazário
Spielerinformationen
Voller Name Bruno dos Santos Nazário
Geburtstag 9. Februar 1995
Geburtsort CascavelBrasilien
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
0000–2012 Figueirense FC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2012–2013
2013
2013
2013–
2014–
Figueirense FC
FC Tombense
América Mineiro (Leihe)
TSG 1899 Hoffenheim
Lechia Gdańsk (Leihe)
4 (0)
0 (0)
0 (0)
2 (0)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. August 2014

Bruno dos Santos Nazário (* 9. Februar 1995 in Cascavel) ist ein brasilianischer Fußballspieler, der bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag steht, aktuell aber auf Leihbasis für Lechia Gdańsk spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Bruno Nazário wurde in der Jugendabteilung des brasilianischen Klubs Figueirense ausgebildet.[1] Seine erste Profierfahrung sammelte er 2012 als 17-Jähriger in der Série A, als er zu seinen ersten vier Pflichtspieleinsätzen kam. Zum ersten Mal stand er am 3. November 2012 in einer Partie gegen Flamengo Rio de Janeiro auf dem Feld. Die Saison beendete die Mannschaft jedoch auf einem Abstiegsplatz und stieg in die zweite Liga ab. Im Mai 2013 löste er seinen bestehenden Vertrag bei Figueirense auf[1] und schloss sich dem FC Tombense an.

Einige Tage später, am 27. Mai 2013 wurde er bereits an den Zweitligisten América Mineiro verliehen.[2] Rund einen Monat später kam er zu seinem offiziellen Debüt für seinen neuen Verein.[3] Bereits kurze Zeit nach seinem Wechsel kamen erste Gerüchte auf, dass Nazário nach Europa wechseln könnte. Als möglicher Abnehmer wurde der FC Parma genannt.[4]

Am 22. August 2013 unterschrieb Nazário einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 bei der TSG 1899 Hoffenheim.[5] Am 26. Oktober stand er erstmals bei einem Bundesliga-Spiel im Kader, durfte jedoch nicht eingewechselt werden, da auf seinem Trikot der Schriftzug des Sponsors SAP fehlte.[6] Erst durch eine Einwechslung beim Spiel gegen Borussia Dortmund am 33. Spieltag machte er sein Bundesligadebüt perfekt.

Im August 2014 wurde Bruno Nazário bis zum Saisonende an den polnischen Erstligisten Lechia Gdańsk ausgeliehen.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b João Lucas Cardoso:Figueira vende Bruno Nazário para grupo de investidores alemães, futebolinterior.com, 16. Mai 2013, abgerufen am 22. August 2013 (portugiesisch)
  2. América apresenta quatro reforços, americamineiro.com, abgerufen am 22. August 2013 (portugiesisch)
  3. Inspirado, Bruno Nazário quer brilhar com a camisa do América-MG, globoesporte.globo.com, 27. Juni 2013, abgerufen am 22. August 2013 (portugiesisch)
  4. Simone Lorini: Parma: offerta per il talentino brasiliano Bruno Nazario, tuttomercatoweb.com, 5. Juni 2013, abgerufen am 22. August 2013 (italienisch)
  5. TSG verpflichtet brasilianisches Talent Bruno Nazario, achtzehn99.de, 22. August 2013, abgerufen am 22. August 2013.
  6. Zwei Patzer ganz am Rande, kicker-Sportmagazin Nr. 88, 28. Oktober 2013, Seite 33
  7. TSG 1899 Hoffenheim: Bruno Nazario auf Leihbasis nach Danzig. Meldung der TSG 1899 Hoffenheim vom 28. August 2014.
    Hoffenheim verleiht Nazario. Sport1.de, 28. August 2014