Brunswick East

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brunswick East
Melbourne from Brunswick East.JPG
Blick von Brunswick East Richtung Melbourne
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Victoria (Australia).svg Victoria
Stadt: Melbourne
Gegründet: 1839
Koordinaten: 37° 47′ S, 144° 58′ O-37.775972222222144.97397222222Koordinaten: 37° 47′ S, 144° 58′ O
Fläche: 2,2 km²
 
Einwohner: 8.476 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 3853 Einwohner je km²
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 3057
LGA: City of Moreland
Brunswick East (Melbourne)
Brunswick East
Brunswick East

Brunswick East ist ein Stadtteil von Melbourne, Australien. Der Stadtteil gehört zum Verwaltungsgebiet (LGA) City of Moreland.

Geographie[Bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten]

Der Stadtteil Brunswick East liegt etwa sechs Kilometer nördlich des „Central Business Districts“. Begrenzt wird der Stadtteil im Westen durch die Lygon Street und die Holmes Street, im Osten durch den Merri Creek, im Süden durch die Park Street, Nicholson Street und Glenlyon Road sowie im Norden durch die Moreland Road. Brunswick East verfügt sowohl über Wohnquartiere als auch Geschäftsflächen.

Umgebende Stadtteile[Bearbeiten]

Coburg Coburg Thornbury
Brunswick Windrose klein.svg Northcote
Princes Hill Fitzroy North Northcote

Geschichte[Bearbeiten]

1839 wurde die Umgebung der Stadt Brunswick, darunter auch das Gebiet des heutigen Brunswick East, begutachtet. Auf einer Fläche von 1 Meile mal ¼ Meile wurden Grundstücke abgesteckt, die zumeist von Spekulanten aufgekauft wurden.

Eine signifikante Besiedlung des Gebietes erfolgte in den 1880ern und in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg. Im Jahr 1916 wurde eine Straßenbahn entlang der Lygon Street zwischen Brunswick und Brunswick East errichtet und elektrifiziert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brunswick East, Victoria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Brunswick East (State Suburb) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 12. November 2013.