Coburg (Victoria)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coburg
Sydney Rd Coburg.jpg
Sydney Road, Coburg
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Victoria (Australia).svg Victoria
Stadt: Melbourne
Gegründet: 1837
Koordinaten: 37° 44′ S, 144° 59′ O-37.733333333333144.98333333333Koordinaten: 37° 44′ S, 144° 59′ O
Fläche: km²
 
Einwohner: 24.977 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 3568 Einwohner je km²
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 3058
LGA: City of Moreland
Coburg (Melbourne)
Coburg
Coburg

Coburg ist ein Stadtteil von Melbourne, Australien. Der Stadtteil gehört zum Verwaltungsgebiet (LGA) City of Moreland und ist der Sitz der City-Verwaltung.

Geografie[Bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten]

Der Stadtteil Coburg liegt etwa acht Kilometer nördlich des „Central Business Districts“. Begrenzt wird der Stadtteil im Westen durch die Melville Road, Devon Avenue, Sussex Street und West Street, im Osten durch Elizabeth Street und Merri Creek, im Süden durch die Moreland Road sowie im Norden durch die Gaffney Street and Murray Road.

Umgebende Stadtteile[Bearbeiten]

Pascoe Vale Coburg North Preston
Pascoe Vale South Windrose klein.svg Preston
Brunswick West Brunswick Thornbury

Geschichte[Bearbeiten]

Das Eingangstor des HM Prison Pentridge

Vor der Ankunft der Europäer lebten in der Gegend um das heutige Coburg die Wurundjeri, ein Aborigine Stamm. Coburg wurde zwischen 1837 und 1838 das erste Mal von Robert Hoddle erkundet.

1850 wurde das Gefängnis „HM Prison Pentridge“ errichtet. Das Gefängnis war bekannt unter dem Namen „Bluestone College“, durch die „Bluestone“ Minen in denen die Gefangenen Steine zum Straßenbau brachen. 1997 wurde das Gefängnis geschlossen und teilweise abgerissen um Fläche zum Wohnungsbau freizugeben. Nur das Gefängnistor blieb bestehen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Coburg, Victoria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Coburg (State Suburb) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 12. November 2013.