Bundesbehörde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bundesbehörden sind die höchsten Behörden auf Bundesebene, der höchsten bzw. gesamtstaatlichen Ebene in einem föderalen Bundesstaat oder Staatenbund. Die Bundesbehörden als Teil der Bundesverwaltung umfassen etwa die Bundesämter (Ämter/Kanzleien des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs, die Ministerien und ihre Ämter) und ähnliche Institutionen, die Behörden der Selbstverwaltung des Staates (bspw. oberster Rechnungshof) sowie Sonderbeauftragte und auch die Verwaltung des diplomatischen Dienstes.

Zu den einzelnen Staaten siehe: