Célestin Delmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Célestin-Henri Delmer (* 15. Februar 1907 in Villejuif; † 2. März 1996 in Saint-Maur-des-Fossés) war ein französischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Er wurde zwischen 1930 und 1934 elfmal in die Französische Fußballnationalmannschaft berufen.

Bei den Fußballweltmeisterschaften 1930 in Uruguay und 1934 in Italien gehörte er zum Aufgebot der Bleus. Er kam jedoch nur 1930 zu einem Einsatz im Vorrundenspiel gegen Chile (0:1).

1933 wurde er mit Excelsior AC Roubaix französischer Pokalsieger.

Vereine[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

fff.fr (französisch)