Cambser See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

w1

Cambser See
Cambser-See-20-04-2009-22.jpg
Geographische Lage Westmecklenburg
Zuflüsse Motel vom Weißen See
Abfluss Motel
Orte am Ufer Cambs
Größere Städte in der Nähe Schwerin
Daten
Koordinaten 53° 40′ 43″ N, 11° 32′ 8″ O53.67861111111111.53555555555630.9Koordinaten: 53° 40′ 43″ N, 11° 32′ 8″ O
Höhe über Meeresspiegel 30,9 m ü. NHN
Fläche 2,43 km²[1]
Länge 2,417 km[1]
Breite 1,036 km[1]
Volumen 20.430.000 m³[1]
Maximale Tiefe 24,6 m[1]
Mittlere Tiefe 8,4 m[1]
pH-Wert 8,9-9,0
Einzugsgebiet 31,5 km²[1]
Cambser see.png

Der Cambser See liegt in der Sternberger Seenlandschaft östlich des Schweriner Sees. Am Westufer befindet sich der Ort Cambs. Der gesamte, bis zu 27 Meter tiefe See ist von einem Schilfgürtel gesäumt. Sein Wasser besitzt Trinkwasserqualität. Der Cambser See entwässert über die Motel und den Kleinen und Großen Pohlsee in die Warnow. Der Zufluss erfolgt über das teilweise sehr moorige Nordufer aus Richtung Weißer See. Im Norden befindet sich bei Cambs eine markante größere Bucht.

Der Cambser See liegt östlich der Nordsee-Ostsee-Wasserscheide.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g Dokumentation von Zustand und Entwicklung der wichtigsten Seen Deutschlands: Teil 2 Mecklenburg-Vorpommern (PDF; 3,5 MB)