Carl Christian Agthe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Christian Agthe (* 16. Juni 1762 in Hettstedt; † 27. November 1797 in Ballenstedt) war ein deutscher Komponist und Organist.

Leben[Bearbeiten]

Einer Musikerfamilie entstammend, trat er 1782 das Amt des Hoforganisten und Hofkapellmeisters am Hof des Fürsten zu Anhalt-Bernburg an. Der damalige Fürst Friedrich Albrecht zu Anhalt-Bernburg wurde sein musikalischer Förderer. Nachdem der Hof nach Ballenstedt umgezogen war, folgte er diesem und nahm wieder seine früheren Ämter an. An seinem neuen Wirkungsort wurde 1787 ein Hoftheater ins Leben gerufen. Agthe zeichnete für zahlreiche Werke verantwortlich, die dort aufgeführt wurden. Am Herzoglichen Hoftheater wirkte er bis zu seinem Tode im Alter von 35 Jahren.

Agthe war ein produktiver Komponist. Sein kompositorisches Schaffen umfasst vorrangig Opern, Dramen, Konzerte, Libretti und Lieder. Hierbei vertonte er hauptsächlich Lieder und Gedichte bedeutender Dichter der klassischen deutschen Literatur. Ein Teil seiner Werke wurde im Zweiten Weltkrieg vernichtet.

Werke[Bearbeiten]

Für die Bühne[Bearbeiten]

  • Erwin und Elmire, Singspiel. Text: Johann Wolfgang von Goethe. Uraufführung: 1776 Reval, Schauspielhaus. 1790 Ballenstädt, Schlosstheater
  • Acontius und Cidippe, Singspiel. Libretto: Bober, nach Ovid. Uraufführung: 1777 Reval, Schauspielhaus
  • Das Milchmädchen, Singspiel. Uraufführung: 1777 Reval. 1782 Ballenstädt
  • Martin Velten, Komische Oper 3 Akte. 1778 Reval, Theater im Gildenhaus
  • Philemon und Baucis, Ballett-Divertissement. Uraufführung 1778 Reval. 1791 Ballenstädt
  • Der Barbier auf dem Lande, Komische Oper 3 Akte. Uraufführung: 1779 St.Petersburg
  • Die Spiegelritter, Oper 3 Akte. Text: August von Kotzebue. Uraufführung: 1795 Ballenstädt
  • Die weißen Inseln, Oper. Nicht aufgeführt
  • Mehala, die Tochter Jephta, Musikalisches Drama. Aufführungsdaten unbekannt

Lieder[Bearbeiten]

weitere Werke[Bearbeiten]

  • Die Kindersinfonie, für Orchester und Kinderinstrumente
  • Lieder eines leichten und fließenden Gesangs für das Clavier. Ballenstedt 1782 (LLB Detmold)
  • Der Morgen, Mittag, Abend und Nacht : vom Herrn Professor Sander als ein Auszug zum Singen beym Klavier. Ballenstedt 1784 (LLB Detmold)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]