Carlton Centre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlton Centre
Carlton Centre
Carlton Centre
Basisdaten
Ort: Johannesburg, RSA
Bauzeit: 1971–1973
Status: Erbaut
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro/Hotel/Wohnen
Technische Daten
Höhe: 223 m
Höhe bis zum Dach: 223 m
Rang (Höhe): 1. Platz (Afrika)
Etagen: 50
Die Innenstadt Johannesburgs von der Aussichtsplattform des Carlton Centre

Das Carlton Centre ist ein Wolkenkratzer in Johannesburg, Südafrika. Es steht in der Commissioner Street und war nach seinem Bau 1973 mit 223 Metern das höchste Gebäude der südlichen Hemisphäre. Noch heute ist es der höchste Wolkenkratzer Afrikas und nach dem Telkom Joburg Tower und dem Sentech Tower Südafrikas dritthöchstes Bauwerk.

In der obersten Etage, der 50., befindet sich die Aussichtsplattform The Top of Africa, die einen Rundblick über Johannesburg bietet. Bei einer Meereshöhe von Johannesburg von 1753 Metern befindet sich die Plattform auf fast 2000 Meter über dem Meer.

Das Carlton Centre wurde 1999 für 33 Millionen Rand verkauft, nachdem es zwei Jahre lang angeboten worden war. Heute beherbergt es den Firmensitz von Transnet, der halbstaatlichen südafrikanischen Eisenbahngesellschaft. In den unteren Etagen befindet sich ein Einkaufszentrum mit über 180 Läden sowie einer Eislaufhalle.

Das Carlton Hotel in einem zweiten, eigenen Turm im gleichen Komplex wurde 1997 geschlossen. Dieses war auch in Filmen wie Plattfuß in Afrika zu sehen.

Weblinks[Bearbeiten]

-26.20555555555628.046944444444Koordinaten: 26° 12′ 20″ S, 28° 2′ 49″ O