Carroll Nye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Carroll Nye (* 4. Oktober 1901 in Acron, Ohio; † 17. März 1974 in Hollywood, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Nyes Mutter Myra arbeitete für die Los Angeles Times, bei der Carroll Nye ebenfalls zeitweilig beschäftigt war. Carroll erhielt eine Ausbildung an der University of California. Seinen frühesten Filmauftritt hatte er 1925 in Three Wise Crooks. Zu Beginn seiner Karriere spielte er einige Hauptrollen, ab den 1930er-Jahren beschränkten sich Nyes Auftritte jedoch nur noch auf Nebenrollen.

Seine bekannteste Rolle spielte er als Frank Kennedy in Vom Winde verweht im Jahr 1939. Für der Rolle von Scarletts etwas biederem, wenig gutaussehenden zweitem Mann wollte sich kein bedeutender Darsteller finden lassen. Nach diesem Film spielte er nur noch in wenigen weiteren Filmen mit; seine letzte Rolle hatte er vermutlich 1944 in einer nicht im Abspann erwähnten Rolle in Wilson. In seiner Zeit bei CBS arbeitete Carroll Nye mit Groucho Marx zusammen.[1]

Carroll Nye war zweimal verheiratet, einmal mit einer Frau namens Dorothy, einmal mit der Schauspielerin Helen Lynch. Dorothy wird auf seinem Grabstein im Forest Lawn, Hollywood Hills, erwähnt.[2] Er war der Großonkel von Peter Nye.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1925: Ein Mädel von Klasse (Classified)
  • 1927: Moderne Mütter (The Silver Slave)
  • 1927: Razzia (The Girl from Chicago)
  • 1928: Wenn die Großstadt schläft (While the City Sleeps)
  • 1929: Madame X
  • 1935: Traveling Saleslady
  • 1938: Safety in Numbers
  • 1939: Vom Winde verweht (Gone with the Wind)
  • 1941: Blüten im Staub (Blossoms in the Dust)
  • 1944: Wilson

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Why A Duck? You Bet Your Life bei marx-brothers.org
  2. Bild des Grabsteins von Carrol Nye auf findagrave.com