Casper Van Dien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Casper Van Dien auf der Phoenix Comicon 2012

Casper Robert Van Dien (* 18. Dezember 1968 in Milton, Florida) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Frühe Jahre und Karriere[Bearbeiten]

Der Sohn eines Marineoffiziers stammt väterlicherseits von einer Familie niederländischer Emigranten ab, die ursprünglich im New Yorker Raum siedelten. Daneben hat er schwedische, französische, englische und indianische Ahnen. Sein Vorname wurde ihm als ältester Sohn seiner Familie verliehen, einer Familientradition folgend, die seit elf Generationen praktiziert wird. Van Dien wuchs in Ridgefield, New Jersey, auf. Seinen Durchbruch als Schauspieler hatte er mit der Seifenoper Liebe, Lüge, Leidenschaft. Danach trat er in Filmen wie Tarzan und die verlorene Stadt, Starship Troopers I & III und Sleepy Hollow auf. Während seiner Karriere wurde er von Kritikern abfällig als lebensgroße Ken-Puppe verspottet, da sie ihm vorwarfen, eine persönlichkeitsarme Ausstrahlung zu haben[1].

Privates[Bearbeiten]

Van Dien war von 1993 bis 1997 mit der vier Jahre älteren Carrie Mitchum (Enkelin von Robert Mitchum) verheiratet. Sie haben zwei Kinder, Casper „Cappy“ Robert Mitchum Van Dien und Caroline Dorothy Grace „Gracie“ Van Dien, für die Van Dien das volle Sorgerecht hat. Van Dien, Carrie und Robert Mitchum spielten 1997 zusammen im Film James Dean: Race with Destiny.

Van Dien ist seit dem 8. Mai 1999 mit der sieben Jahre älteren Schauspielerin Catherine Oxenberg verheiratet. Seine Schwiegermutter ist die frühere Prinzessin Elisabeth von Jugoslawien. Im Jahr 2005 erschien das Paar in ihrer eigenen Reality-Serie, I married a Princess. Während der TV-Saison 2006/2007 spielten Van Dien und Oxenberg zusammen in der amerikanischen Dramaserie Watch Over Me, die auf dem US-Sender MyNetworkTV ausgestrahlt wurde.

Van Dien und Oxenberg haben zwei Töchter, Maya (* 20. September 2001) und Celeste Alma (* 3. Oktober 2003). Außerdem hat Catherine Oxenberg eine Tochter aus einer früheren Beziehung.

Oxenberg und Van Dien sind prominente Botschafter für die Non-Profit-Organisation Childhelp.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Casper Van Dien bei den Scream Awards 2007

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://web.archive.org/web/20091027152925/http://www.geocities.com/tvtitans/ppl1113.html

Weblinks[Bearbeiten]