Monk (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Monk
Originaltitel Monk
Logo Monk.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2002–2009
Länge 42 Minuten
Episoden 125 in 8 Staffeln
Genre Krimi, Dramedy
Titellied Staffel 1: Jeff Beal
Staffel 2-8: Randy Newman
It's a Jungle Out There
Produktion Tony Shalhoub
Idee Andy Breckman
Musik Jeff Beal
Erstausstrahlung 12. Juli 2002 (USA) auf USA Network
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
30. Dezember 2003 auf SF2
Besetzung
Nebenfiguren
Synchronisation

Monk [ˈmɔŋk] ist eine US-amerikanische Krimiserie. Hauptperson ist der neurotische Privatdetektiv Adrian Monk, der in San Francisco lebt. Zwischen 2002 und 2009 entstanden insgesamt 125 Folgen, die in acht Staffeln ausgestrahlt wurden.

Inhalt[Bearbeiten]

Adrian Monk war früher Polizist beim Morddezernat des San Francisco Police Department. Als seine geliebte Ehefrau Trudy bei einem Anschlag ums Leben kam, verstärkten sich seine zahlreichen Macken durch das Trauma enorm und wurden zu einer psychischen Störung. Er wurde aus dem Polizeidienst entlassen und verließ drei Jahre lang seine Wohnung nicht.

Zu Beginn der Serienhandlung hat sich sein Zustand gebessert, allerdings bleiben zahlreiche Phobien und Zwangsstörungen. Er benötigt daher ständig Hilfe durch eine persönliche Assistentin; bis in die dritte Staffel war dies Sharona Fleming, eine ehemalige Krankenschwester, seit Episode 39 Natalie Teeger. Deren Aufgabe ist es vor allem, alles von Monk fernzuhalten, was ihm Angst macht. Außerdem ist er in psychotherapeutischer Behandlung.

Monk arbeitet in schwierigen Fällen als freier Berater für die Polizei. Dabei hat er trotz oder gerade durch seine Phobien einen guten Spürsinn für Dinge, die nicht in Ordnung sind. Meist wird er von seinem früheren Vorgesetzten und Freund Captain Leland Stottlemeyer beauftragt, der Monks Methoden zwar nicht immer versteht, sie aber wegen seiner hohen Aufklärungsrate dennoch respektiert.

Figuren[Bearbeiten]

Tony Shalhoub alias Adrian Monk
Adrian Monk
Adrian und sein älterer Bruder Ambrose wurden, als sie klein waren, von ihrem Vater (Jack Monk) verlassen, was dazu führte, dass Ambrose lange nicht das Haus verlassen konnte und Adrian zahlreiche Phobien und eine Zwangsstörung entwickelte. Außerdem hat Adrian einen jüngeren Halbbruder namens Jack Junior, welcher ebenfalls von dem Vater verlassen wurde. Adrian arbeitete lange als Polizist in San Francisco, bis er aufgrund eines psychischen Zusammenbruchs vom Dienst suspendiert wurde. Nach etwa drei Jahren begann er damit, als Berater der Polizei zu arbeiten. Dabei löst er die schwierigsten Fälle und gelangt damit zu lokalem Ruhm. Einen Fall kann er jedoch jahrelang nicht lösen: den Mord an seiner Frau Trudy, welcher seine Phobien und psychischen Störungen verstärkte. Bis zur letzten Folge der 8. Staffel, die in 2 Teile aufgeteilt ist, bleibt dieser Fall ungelöst. Durch einen anderen Fall gelangt Monk schließlich an Hinweise, die ihn zum Mörder seiner Frau führen.
Captain Leland Francis Stottlemeyer
Monks früherer Vorgesetzter, der zwar oft an dessen Marotten verzweifelt, ihn aber auch als Freund betrachtet, obwohl er Letzteres schwer zugeben kann. Privat hat er mit Problemen zu kämpfen: Erst lässt sich seine Frau Karen von ihm scheiden, dann entlarvt Monk seine neue Freundin Linda Fusco als Mörderin. Am Ende der Serie heiratet er erneut. Er hat zwei Söhne (Jared und Max) aus erster Ehe.
Lieutenant Randall „Randy“ Disher
Stottlemeyers Assistent, der häufig absurd-naive Ideen und Theorien hat. Laut Stottlemeyer nutzte er bei seinen Ermittlungen die Tatsache aus, dass die Leute ihm alles mögliche anvertrauen. Randy spielt Gitarre. Am Ende der Serie geht er eine Beziehung mit Monks früherer Assistentin Sharona Fleming ein und wird Polizeichef in Summit (New Jersey).
Sharona Fleming
Ehemalige Krankenschwester, die Monk half, nach dem Tod seiner Frau wieder ins Leben zu finden. Sie hat ein forsches Auftreten und wenig Glück mit Männern. Früher war sie Tänzerin in Atlantic City. In der dritten Staffel zieht sie mit ihrem Sohn zurück zu dessen Vater, und Natalie Teeger tritt ihre Nachfolge an. In der letzten Staffel kehrt sie in der Folge Mr. Monk mit Natalie - und Sharona? zurück, hat sich von ihrem Mann getrennt und geht eine Beziehung mit Lieutenant Disher ein.
Benjy Fleming
Sharona Flemings Sohn.
Natalie Teeger
Monks Assistentin, ist wie auch ihr Boss verwitwet und außerdem alleinerziehende Mutter. Ihr Ehemann Mitch war Navypilot und starb 1998 im Kosovokrieg. Sie hat anfangs wenig Verständnis für Monks Phobien und versucht bisweilen, sie ihm auszutreiben, was stets in einem Fiasko endet. Später geht sie jedoch sehr schonend mit ihm um. Natalie Teeger entstammt einer reichen Familie aus Davenport, ihr Vater ist Unternehmer und einer der größten Produzenten von Zahnpasta in den USA.
Julie Teeger
Natalie Teegers Tochter, die von Monk oft väterlichen Beistand erwartet, womit dieser völlig überfordert ist. Später beginnt Julie eine Ausbildung zur Bühnenschauspielerin.
Dr. Charles Kroger
Monks Psychiater, der nie die Fassung verliert, obwohl ihn sein Patient oft über Gebühr beansprucht. Wie sein Darsteller stirbt er nach der sechsten Staffel an einem Herzinfarkt.
Dr. Neven Bell
Tritt in der siebten Staffel die Nachfolge von Dr. Kroger als Monks Psychiater an.
Trudy Anne Monk
Adrian Monks verstorbene Ehefrau. Adrian und Trudy lernten sich in ihrer Jugend auf der University of California in Berkeley kennen. Sie wurde 1997 in einem Parkhaus von einer Autobombe getötet. In einigen Folgen taucht sie in Monks Visionen auf und redet mit ihm. In Folge 51 (Mr. Monk und Mrs. Monk) taucht sie vermeintlich wieder auf. Es handelt sich jedoch nur um eine Doppelgängerin, die am Ende der Episode ums Leben kommt. Trudys Eltern heißen Dwight und Marcia Ellison. Am Ende der Serie wird das Geheimnis um Trudy Monks Tod aufgelöst. Sie wurde von dem verheirateten Richter Ethan Rickover ermordet, von dem sie ein Kind bekommen hatte. Am Schluss der Serie lernt Adrian Monk die mittlerweile erwachsene Tochter Molly Evans kennen und freundet sich mit ihr an.
Ambrose Monk
Adrian Monks Bruder ist ebenfalls hochgradig neurotisch und intelligent. Der Vater der beiden, Jack Monk, verschwand, als beide noch jung waren. Seitdem wartet Ambrose auf ihn und hat das Haus nicht verlassen. Seinen Lebensunterhalt verdient er durch das Verfassen von Bedienungsanleitungen - die er selbst in mehrere Sprachen übersetzt. Erst als er durch ein Feuer umgebracht werden soll, überwindet er seine Agoraphobie und wird von seinem Bruder gerettet.

Besetzung und Synchronisation [Bearbeiten]

Jason Gray-Stanford, Ted Levine und Tony Shalhoub (2008)

Die deutsche Synchronisation entstand bei der Hermes Synchron in Potsdam unter der Regie von Holger Twellmann, der auch die Dialogbücher schrieb. Die deutsche Fassung gewann 2007 den Deutschen Preis für Synchron in der Kategorie Herausragend synchronisierte TV-Serie.

Legende:

  • Hauptdarsteller/in ()
  • Neben- und Gastdarsteller/in (·)

Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[1] 1 2 3 4 5 6 7 8 Episoden
Adrian Monk Tony Shalhoub Bodo Wolf 1.01–8.16 125
Capt. Leland Stottlemeyer Ted Levine Helmut Gauß 1.01–3.12; 3.14-8.16 124
Lt. Randall Disher Jason Gray-Stanford Klaus-Peter Grap 1.01–3.12; 3.14-8.16 124
Sharona Fleming Bitty Schram Heide Domanowski · 1.01–3.09 und 8.10 39
Natalie Teeger Traylor Howard Bianca Krahl 3.10–8.16 87

Nebendarsteller[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher 1 2 3 4 5 6 7 8 Episoden
Dr. Charles Kroger † Stanley Kamel Leon Rainer · · · · · · 1.01–6.14 44
Dr. Neven Bell Hector Elizondo Reinhard Kuhnert · · 7.01–8.16 14
Julie Teeger Emmy Clarke Lydia Morgenstern · · · · · · 3.10–8.15 24
Benjy Fleming Kane Ritchotte Tino Hillebrand · · · 1.01–3.07 15
Max Morrow · 1.03–1.12 7
Trudy Anne Monk †
geb. Ellison
Stellina Rusich Sabine Arnhold · · 1.01–2.05 4
Melora Hardin · · · · · · 3.08–8.16 10
Harold Krenshaw Tim Bagley Joachim Kaps · · · · · 3.06–8.08 9
Kevin Dorfman † Jarrad Paul Sven Plate · · · · · · 2.10–7.15 6
Ambrose Monk John Turturro Stefan Fredrich · · · 2.11, 4.02 und 7.07 3

Gastauftritte[Bearbeiten]

Episode Gastdarsteller/in Anmerkungen
1.04 Mr. Monk gegen die Qualle Arkin, AdamAdam Arkin Adam Arkin war der erste von drei Schauspielern in der Rolle des Dale Biederbeck.
1.12 Mr. Monk und Willie Nelson Nelson, WillieWillie Nelson Willie Nelson spielt sich selbst. Er wird des Mordes verdächtigt und musiziert unter anderem an Trudys Grab – im Duett mit Monk an der Klarinette. In einer weiteren Folge kommt ein Konzert von ihm als Fernsehübertragung vor.
1.13 Mr. Monk im Flugzeug Daly, TimothyTimothy Daly Es wird auf die Serie Wings angespielt, in der auch Tony Shalhoub mitspielte.
Adams, BrookeBrooke Adams Tony Shalhoubs Ehefrau ist zweimal als Stewardess Leigh Harrison und dreimal in anderen Rollen zu sehen.
2.01 Mr. Monk geht wieder zur Schule McCarthy, AndrewAndrew McCarthy Andrew McCarthy spielt den Chemielehrer Derek Philby.
Rasche, DavidDavid Rasche David Rasche spielt einen Coach.
Chao, RosalindRosalind Chao Rosalind Chao spielt die stellvertretende Schulleiterin Arleen Cassady.
2.04 Mr. Monk geht zum Zirkus Davidovich, LolitaLolita Davidovich Lolita Davidovich spielt die Hochseilartistin Nastasia Lovara.
2.09 Mr. Monk und der 12. Geschworene Owen, ChrisChris Owen Chris Owen spielt einen Kinokartenverkäufer.
2.11 Mr. Monk, sein Bruder und drei Kuchen Jordan, LeslieLeslie Jordan Leslie Jordan spielt einen Preisrichter auf dem Volksfest.
2.12 Mr. Monk und der Fernsehstar Silverman, SarahSarah Silverman Sarah Silverman spielt einen Fan des „Fernsehstars“, der einen Mord begeht. Nach der Aufdeckung des Mordes durch Monk wird sie zu dessen größtem Fan.
Burke, BillyBilly Burke Billy Burke spielt den Fernsehstar Brad Terry.
2.13 Mr. Monk und die entführte Großmutter Graham, CurrieCurrie Graham Currie Graham spielt den Antiquitätenhändler Harold Maloney.
2.14 Mr. Monk und die Frau des Captains James, JesseJesse James Jesse James spielt den älteren Sohn Stottlemeyers.
2.15 Mr. Monk heiratet Sharona Carbonell, NestorNestor Carbonell Nestor Carbonell möchte in der Rolle des Dalton Padron die Mutter von Lt. Randy Disher heiraten, um auf das Gelände einer Eheberatungsanstalt zu kommen, auf dem ein Goldschatz versteckt sein soll.
Lynch, JaneJane Lynch Jane Lynch spielt die Rolle der Eheberaterin.
2.16 Mr. Monk landet im Gefängnis Baker, KathyKathy Baker Kathy Baker spielt die Bibliothekarin der Gefängnisbücherei.
Curry, TimTim Curry Hier spielt Curry die Rolle des Dale Biederbeck.
Trejo, DannyDanny Trejo In dieser Folge muss Monk in einem Gefängnis ermitteln, weshalb er mit einer erfundenen Identität Insasse wird. Dabei spielt Trejo seinen Zellengenossen, mit dem sich Monk nach anfänglichen Problemen anfreundet.
3.02 Mr. Monk und der Affe Electra, CarmenCarmen Electra Electra spielt eine Popsängerin.
3.04 Mr. Monk wird gefeuert Hagan, MollyMolly Hagan
3.05 Mr. Monk hilft der Mafia Baker Hall, PhilipPhilip Baker Hall
Hoffman, RickRick Hoffman
3.11 Mr. Monk gegen den toten Mörder Iwamatsu, MakotoMakoto Iwamatsu
Fischler, PatrickPatrick Fischler
3.08 Mr. Monk spielt mit Gunton, BobBob Gunton
3.13 Mr. Monk steckt im Stau Korn Korn spielen sich selbst.
3.14 Mr. Monk in Las Vegas Brolin, JamesJames Brolin
3.16 Mr. Monk will Vater werden Adams, BrookeBrooke Adams
Sullivan, NicoleNicole Sullivan
4.01 Mr. Monk bekommt Konkurrenz Alexander, JasonJason Alexander
4.10 Mr. Monk betritt die Modewelt McDowell, MalcolmMalcolm McDowell
4.14 Mr. Monk und das außerirdische Alibi Kramer, Eric AllanEric Allan Kramer
Donovan, JeffreyJeffrey Donovan Donovan spielt den Flugzeugtester.
4.15 Mr. Monk und der sadistische Zahnarzt Langton, BrookeBrooke Langton Brooke Langton spielt die Sprechstundenhilfe des Zahnarztes.
5.01 Mr. Monk mal zwei? Grunberg, GregGreg Grunberg
Tucci, StanleyStanley Tucci
Weller, PeterPeter Weller Tucci und Weller spielen Schauspieler, die Monk und Stottlemeyer in einem Film darstellen sollen.
5.02 Mr. Monk im Müll Cooper, AliceAlice Cooper Alice Cooper spielt sich selbst.
5.03 Mr. Monk als Trainer Lawrence, JenniferJennifer Lawrence Jennifer Lawrence spielt das Maskottchen von Julies Verein.
5.06 Mr. Monk auf dem Jahrgangstreffen VelJohnson, ReginaldReginald VelJohnson Reginald VelJohnson spielt einen ehemaligen Mitschüler Monks.
5.09 Mr. Monk trifft seinen Vater Hedaya, DanDan Hedaya Dan Hedaya spielt Monks Vater.
5.12 Mr. Monk als Butler Astin, SeanSean Astin In der Folge spielt Astin einen reichen Mann, der seine Stiefmutter auf Grund eines Erbkonflikts, sowie später seinen Butler, ermordet und von Monk enttarnt wird. Er ging zusammen mit Natalie in die Highschool und ist nach wie vor an ihr interessiert.
5.14 Mr. Monk atmet Landluft Adams, BrookeBrooke Adams
Chavira, RicardoRicardo Chavira In der Folge spielt Chavira einen Farmer, der ein Motiv für den Mord hat. Er besitzt jedoch ein wasserfestes Alibi.
5.16 Mr. Monk und das Aus im Krankenhaus? Durning, CharlesCharles Durning In der Folge spielt Durning einen alten Mann, der im Krankenhaus liegt und des Mordes verdächtigt wird.
6.01 Mr. Monk wird versteigert Silverman, SarahSarah Silverman
6.02 Mr. Monk in der Rapszene Banner, DavidDavid Banner
Kurupt
Snoop Dogg Snoop Dogg wird in der deutschen Fassung von Rapper Smudo synchronisiert.
6.03 Mr. Monk gegen den Nudisten Molina, AlfredAlfred Molina Molina verkörpert einen reichen Unternehmer, welcher den FKK-Strand aufkaufen will, um die Nudisten zu vertreiben.
6.05 Mr. Monk und die Sache mit den Bienen und den Blumen O'Grady, GailGail O'Grady
6.09 Mr. Monk streift durch die Nacht Logue, DonalDonal Logue Logue spielt einen Trickbetrüger in einer Kneipe, in der sich auch Stottlemeyer oft aufhält. Er stiehlt Mr. Monk die Brieftasche.
6.14 Mr. Monk malt Stormare, PeterPeter Stormare Stormare verkörpert den zwielichtigen russischen Kunstsammler Petya Novak, der Monk sämtliche seiner Bilder abkauft.
6.15 Mr. Monk wird gejagt – Teil 1 Glenn, ScottScott Glenn
6.16 Mr. Monk wird gejagt – Teil 2
7.01 Mr. Monk kauft ein Haus Garrett, BradBrad Garrett Garrett spielt hier einen Handwerker, welcher jedoch Jahre zuvor in Monks neuem Haus die Beute eines Verbrechens versteckte. Er bringt zuerst seine alten Partner um, anschließend bedroht er Monk und Nathalie.
7.05 Mr. Monk geht unter Van Dien, CasperCasper Van Dien
Atherton, WilliamWilliam Atherton
7.07 Mr. Monks 100ster Fall Adams, BrookeBrooke Adams
Chavira, RicardoRicardo Chavira
Joosten, KathrynKathryn Joosten Joosten spielt die Rolle der ehemaligen Nanny von Ambrose und Adrian Monk.
McCormack, EricEric McCormack
Silverman, SarahSarah Silverman
7.08 Mr. Monk als Kind im Manne Williamson, RuthRuth Williamson
7.10 Mr. Monk und der ganz andere Bruder Zahn, SteveSteve Zahn
7.12 Mr. Monk wird bemuttert Rowlands, GenaGena Rowlands
7.15 Mr. Monk und die Magie des Mordens Valentine, SteveSteve Valentine
8.01 Mr. Monks Lieblingsserie Perkins, ElizabethElizabeth Perkins
8.02 Mr. Monk und der Fremde Akinnuoye-Agbaje, AdewaleAdewale Akinnuoye-Agbaje
8.03 Mr. Monk kann kein Mensch sein Stern, DanielDaniel Stern Daniel Stern spielt Sheriff Fletcher.
8.04 Mr. Monk verliebt sich in sein neues Spiegelbild Balfour, EricEric Balfour
Carlson, KellyKelly Carlson
8.05 Mr. Monk in der Krise Mohr, JayJay Mohr
8.07 Mr. Monk im Unheil des Voodoos Meat Loaf Meat Loaf spielt einen Voodoo-Priester, den Monk als Berater im Bereich Voodoo hinzuzieht.
8.09 Mr. Monk feiert nicht freiwillig Geburtstag Madsen, VirginiaVirginia Madsen
Lynch, John CarrollJohn Carroll Lynch
8.13 Mr. Monk ermittelt als Trauzeuge Madsen, VirginiaVirginia Madsen Virginia Madsen spielt die Verlobte Stottlemeyers.
8.14 Mr. Monks Freude endet am Schreibtisch Adams, BrookeBrooke Adams
8.15 Mr. Monk und Trudys Erbe – Teil 1 Van Dien, CasperCasper Van Dien
Nelson, Craig T.Craig T. Nelson Craig T. Nelson spielt einen Richter, der mit Trudys Tod in Verbindung steht.
8.16 Mr. Monk und Trudys Erbe – Teil 2 Van Dien, CasperCasper Van Dien
Nelson, Craig T.Craig T. Nelson

Produktion[Bearbeiten]

Die Serie startete in den Vereinigten Staaten am 12. Juli 2002 mit einer Doppelfolge, produziert wurde sie von Touchstone Television und Studios USA (seit Mitte 2004 NBC Universal Television) für den Kabelsender USA Network. Erfinder von Monk ist Andy Breckman, der unter anderem Autor bei Saturday Night Live war. Am 4. Dezember 2009 wurde in den USA die letzte Folge, Mr. Monk und Trudys Erbe Teil 2 (Originaltitel: Mr. Monk and the End – Part II), ausgestrahlt. Sie stellte mit 9,4 Millionen Zuschauern einen neuen Rekord im US-Kabelnetz auf, bisheriger Rekordhalter war eine Folge der Serie The Closer mit 9,2 Millionen Zuschauern.[2][3]

Um das durch den Autorenstreik verursachte Programmloch in der Midseason zu überbrücken, nahm der Sender NBC 2008 Monk von seinem Tochtersender USA Network ins Programm, konnte damit aber keinen Erfolg erzielen.[4]

Wie in anderen Serien der letzten Jahre setzt die Industrie auch in Monk auf Product-Placement, so stammt beispielsweise (bis zum Ende der fünften Staffel) das einzige Mineralwasser, das Monk trinkt, Sierra Springs, von einer real existierenden Mineralwasserfirma, die an der Pazifikküste ansässig ist. Andere Beispiele sind die Feuchttücher Lever 2000 oder auch die von Captain Stottlemeyer im Büro genutzten bekannten Computermarken.

Musik[Bearbeiten]

Das Titellied der ersten Staffel stammt vom Filmkomponisten Jeff Beal und dem Gitarristen Grant Geissman. Seit der zweiten Staffel wird Monk mit einem anderen Vorspann und anderer Titelmusik (It’s a Jungle Out There von Randy Newman) ausgestrahlt. Vielen Zuschauern missfiel diese Änderung, und seit Mitte der dritten Staffel wird am Ende der Folge manchmal die ursprüngliche Melodie eingespielt. Außerdem wird der Streit um die Musik in Folge 25 (Mr. Monk und der Fernsehstar) selbstironisch aufgegriffen. Einmal spielt Randy Disher das alte Titellied in der Folge Mr. Monk und der Lepramann auf dem Klavier eines Mordopfers. Auf Stottlemeyers Frage hin, was es für Musik sei, antwortet Disher mit „Hintergrundmusik“. Als Disher ein anderes Hintergrundlied der Serie anspielt, fragt Stottlemeyer ihn, ob er schon wisse, dass diese Melodien nicht immer gespielt würden. Disher entgegnet daraufhin mit den Worten „Klar tun sie das.“, woraufhin dieselbe Musik im Hintergrund eingespielt wird. In der Folge Mr. Monk in der Rapszene wurde das neue Titellied von Snoop Dogg gerappt, der auch einen Gastauftritt in dieser Folge hatte.

Soundtrack[Bearbeiten]

Der Soundtrack zur Serie wurde von Jeff Beal komponiert.[5]

Fernsehfilm[Bearbeiten]

Nach Beendigung der Serie im Jahr 2009 sollten im Jahr 2012 Dreharbeiten für einen Fernsehfilm mit dem Titel Mr. Monk for Mayor beginnen. Das Drehbuch ist bereits seit Anfang 2012 fertig, so der Produzent der damaligen Serie.[6][veraltet]

Bücher[Bearbeiten]

Bereits seit 2006 erscheinen in den USA Bücher zur Serie, in denen Autor Lee Goldberg neue, unverfilmte Fälle Monks erzählt. Alle anderen bekannten Figuren der Serie kommen in den Büchern ebenfalls vor. In Deutschland erscheinen die übersetzten Bücher im Panini Verlag.

Band Titel Autor Veröffentlichung ISBN
Deutscher Titel Originaltitel Deutschland USA
1 Mr Monk und die Feuerwehr Mr. Monk Goes to the Firehouse Lee Goldberg 3. Januar 2006 16. April 2007 ISBN 978-3-8332-1589-6
2 Mr Monk besucht Hawaii Mr. Monk Goes to Hawaii 18. April 2007 5. Juli 2006 ISBN 978-3-8332-1590-2
3 Mr Monk und die Montagsgrippe Mr. Monk and the Blue Flu 13. September 2007 2. Januar 2007 ISBN 978-3-8332-1634-3
4 Mr Monk und seine Assistentinnen Mr. Monk and the Two Assistants 17. April 2008 3. Juli 2007 ISBN 978-3-8332-1702-9
5 Mr Monk und die Außerirdischen Mr. Monk in Outer Space 11. September 2008 30. Oktober 2007 ISBN 978-3-8332-1703-6
6 Mr Monk kommt nach Deutschland Mr. Monk Goes to Germany 22. November 2008 1. Juli 2008 ISBN 978-3-8332-1780-7
7 Bonjour, Mr Monk Mr. Monk is Miserable 13. März 2009 2. Dezember 2008 ISBN 978-3-8332-1822-4
8 Mr Monk und die Wurzel allen Übels Mr. Monk and the Dirty Cop 9. Oktober 2009 7. Juli 2009 ISBN 978-3-8332-1961-0
9 Mr Monk und Mr Monk Mr. Monk in Trouble 17. März 2010 1. Dezember 2009 ISBN 978-3-8332-1981-8
10 Mr Monk ist am Ende Mr. Monk is Cleaned Out 6. Oktober 2010 6. Juli 2010 ISBN 978-3-8332-2147-7
11 Noch nicht auf deutsch erschienen Mr. Monk on the Road - 4. Januar 2011 ISBN 978-0-451-23381-3
12 Mr. Monk on the Couch 7. Juni 2011 ISBN 978-0-451-23386-8
13 Mr. Monk on Patrol 3. Januar 2012 ISBN 978-0-451-23561-9
14 Mr. Monk is a Mess 5. Juni 2012 ISBN 978-0-451-23687-6
15 Mr. Monk Gets Even 31. Dezember 2012 ISBN 978-0-451-23915-0
16 Mr. Monk Helps Himself Hy Conrad 4. Juni 2013 ISBN 0-451-24093-6

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Staffel Episoden Erstausstrahlung
USA Deutschland Schweiz Österreich
1 13 12. Juli 2002 bis 18. Oktober 2002 29. Juni 2004 bis 23. September 2004 30. Dezember 2003 bis 16. März 2004 28. Juni 2004 bis 22. September 2004
2 16 20. Juni 2003 bis 5. März 2004 30. September 2004 bis 22. Februar 2005 23. März 2004 bis 6. Juli 2004 29. September 2004 bis 12. Januar 2005
3 18. Juni 2004 bis 4. März 2005 1. März 2005 bis 8. November 2005 14. März 2005 bis 27. Juni 2005
4 8. Juli 2005 bis 17. März 2006 15. November 2005 bis 31. Oktober 2006
5 7. Juli 2006 bis 2. März 2007 13. März 2007 bis 23. Oktober 2007 4. Oktober 2007 bis 29. November 2007 12. April 2007 bis 20. November 2007
6 13. Juli 2007 bis 22. Februar 2008 11. März 2008 bis 14. Oktober 2008 6. März 2008 bis 3. Juni 2009 7. März 2008 bis 28. November 2008
7 18. Juli 2008 bis 20. Februar 2009 3. März 2009 bis 30. März 2010 22. Mai 2009 bis 28. März 2010
8 7. August 2009 bis 4. Dezember 2009 6. April 2010 bis 16. November 2010 4. April 2010 bis 16. November 2010

Episoden[Bearbeiten]

Hauptartikel: Liste der Monk-Episoden

Von 2002 bis 2009 entstanden 125 Episoden in 8 Staffeln.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Golden Globe Awards 2003
Emmy-Verleihung 2003
  • Emmy in der Kategorie „Hauptdarsteller in einer Comedyserie“ für Tony Shalhoub
  • Emmy in der Kategorie „Titelthema für eine Serie“ für Jeff Beal
Golden Globe Awards 2004
Emmy-Verleihung 2004
  • Emmy in der Kategorie „Gastdarsteller in einer Comedyserie“ an John Turturro für seine Rolle als Ambrose Monk in Folge 24 Mr. Monk, sein Bruder und drei Kuchen
  • Emmy in der Kategorie „Titelthema für eine Serie“ an Randy Newman
  • Nominierung in der Kategorie „Hauptdarsteller in einer Comedyserie“ für Tony Shalhoub
  • Nominierung in der Kategorie „Casting für eine Comedyserie“ für Anya Colloff, Amy Mctyre Britt, Meg Liberman, Camille H. Patton, Sandi Logan und Lonnie Hamerman
Golden Globe Awards 2005
  • Nominierung in der Kategorie „Bester Serien-Hauptdarsteller – Komödie oder Musical“ für Tony Shalhoub
Emmy-Verleihung 2005
  • Emmy in der Kategorie „Hauptdarsteller in einer Comedyserie“ an Tony Shalhoub
  • Nominierung in der Kategorie „Regie für eine Comedyserie“ für Randall Zisk für Folge 38 Mr. Monk kann auch anders
Emmy-Verleihung 2006
Emmy-Verleihung 2007
Golden Globe Awards 2007
  • Nominierung in der Kategorie „Bester Serien-Hauptdarsteller – Komödie oder Musical“ für Tony Shalhoub
Emmy-Verleihung 2008
SAG Award
  • 2004: Tony Shalhoub (Gewonnen)
  • 2005: Tony Shalhoub (Gewonnen)
  • 2009: Tony Shalhoub (Nominiert)
Emmy-Verleihung 2009
Emmy-Verleihung 2010

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Monk in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 4. März 2013.
  2. «Monk»-Finale setzt neue Maßstäbe. Quotenmeter.de. 7. Dezember 2009. Abgerufen am 13. Januar 2011.
  3. “Monk” Finale Breaks Basic Cable Ratings Record. Wall Street Journal. 7. Dezember 2009. Abgerufen am 13. Januar 2011.
  4. «Monk» und «Psych» bei NBC ohne Chance. Quotenmeter.de. 14. April 2008. Abgerufen am 13. Januar 2011.
  5. Monk Original Television Soundtrack. Allmusic, abgerufen am 4. März 2013.
  6. Monk: Die Rückkehr als Fernsehfilm ist in Arbeit (Bernd Michael Krannich)