Castelfranco di Sopra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Castelfranco di Sopra ist ein Ortsteil der Gemeinde Castelfranco Piandiscò mit 3048 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Arezzo. Castelfranco di Sopra verfügt über einen mittelalterlichen Ortskern. Die Gemeinde gehört zu den schönsten Dörfern Italiens (I borghi più belli d’Italia).[1]

Geografie[Bearbeiten]

Lage von Castelfranco di Sopra in der Provinz Arezzo

Der Ort erstreckt sich über ca. 38 km². Er liegt ca. 30 km nordwestlich von Arezzo und 30 km südöstlich von Florenz im Arnotal.

Zu den Ortsteilen gehören Caspri, Certignano, Lama, Pietravigne und Pulicciano.

Die Nachbarorte sind Castel San Niccolò, Figline Valdarno (FI), Loro Ciuffenna, Pian di Scò, Reggello (FI), San Giovanni Valdarno und Terranuova Bracciolini.

Geschichte[Bearbeiten]

Castelfranco di Sopra wurde 1299 von Florenz gegründet. Am 1. Januar 2014 wurde der bis dahin selbständige Ort mit dem Nachbarort Pian di Scò zur neuen Gemeinde Castelfranco Piandiscò zusammengelegt.

Torre d’Arnolfo

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Palazzo Comunale - Der Palazzo Comunale soll original erhalten sein. An der Palastfassade sind die Wappen der Podestà angebracht. Im Palast selbst ist der Sala consiliare mit dem Fresko der Madonna del latte (Ende des 16. Jahrhunderts) beachtenswert.
  • Chiesa di San Filippo Neri - Die Fassade entstand im Jahr 1761. Das Oratorium entstand 1631. 1666 wurde es vergrößert.
  • Torre d’Arnolfo oder Porta Campana - Dieses Bauwerk stammt aus dem Jahr 1300. Die Porta Campana wird mit der florentinischen Lilie geschmückt und wurde von Arnolfo di Cambio errichtet.
  • Porta Fiorentina

Umgebung[Bearbeiten]

Ganz in der Nähe kann man die Badia di Soffena besichtigen.

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Castelfranco di Sopra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Offizielle Webseite der Borghi più belli d’Italia, abgerufen am 14. März 2014 (ital.)

43.62361111111111.558333333333Koordinaten: 43° 37′ N, 11° 33′ O