Castries (Quarter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Land: St. Lucia
Fläche: 79 km²
Einwohner: 60.243
(Census 2010)
Bevölkerungsdichte: 762 Einwohner je km²
Karte
Gros Islet (Quarter) Dauphin (Quarter) Dennery (Quarter) Praslin (Quarter) Micoud (Quarter) Vieux Fort (Quarter) Laborie (Quarter) Choiseul (Quarter) Castries (Quarter) Anse-la-Raye (Quarter) Soufrière (Quarter)Lage des Quarters auf St. Lucia
Über dieses Bild

Castries ist ein Quarter (Distrikt) im Westen des kleinen Inselstaates St. Lucia. Das Quarter hat 60.243 Einwohner (Volkszählung 2010) und ist nach Bevölkerung und Fläche der größte Quarter St. Lucias. Hauptort des Quarter ist die am Meer gelegene Hauptstadt Castries. Durch den Quarter fließt der Cul de Sac, einer der wichtigsten Flüsse St. Lucias.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse:

  • 1970: 40.450
  • 1980: 42.964
  • 1991: 51.994
  • 2001: 61.341[1]
  • 2010: 60.243[2]

Orte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2001 Population and Housing Census Report (englisch, PDF; 10,13 MB)
  2. Central Statistics Office: 2010 POPULATION AND HOUSING CENSUS PRELIMINARY REPORT (Updated April 2011)

13.988055555556-60.973611111111Koordinaten: 14° N, 61° W