Chicago Spire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chicago Spire
Chicago Spire
Grafische Darstellung
Basisdaten
Ort: Chicago, Vereinigte Staaten
Bauzeit: 2007–?
Eröffnung: unbekannt
Status: Bau gestoppt
Baustil: Postmoderne
Architekt: Santiago Calatrava
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Wohnungen
Wohnungen: 1200
Eigentümer: Shelbourne Development Group, Chicago
Technische Daten
Höhe: 610 m
Höhe bis zum Dach: 610 m
Höchste Etage: 570 m
Rang (Höhe): -
Etagen: 150
Geschossfläche: 278.700 m²
Baustoff: Tragwerk: Stahl, Stahlbeton;
Fassade: Glas und Aluminium
Baukosten: ca. 2,4 Mrd. US-Dollar

Der Chicago Spire (vormaliger Projektname Fordham Spire) ist ein Wolkenkratzer in Chicago dessen Bau im Sommer 2007 begann und im Herbst 2008 wieder eingestellt wurde. Das von dem spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfene Gebäude sollte mit einer Höhe von 610 Metern das höchste Gebäude der Vereinigten Staaten werden. Die Fertigstellung war ursprünglich für das Jahr 2012 geplant. Es ist unwahrscheinlich, dass das Gebäude überhaupt weiter errichtet wird, da momentan das Grundstück zum Verkauf steht.[1]

Architektur[Bearbeiten]

Der Entwurf wurde zwischen 2005 und der endgültigen Abnahme der Pläne durch die Stadt am 12. Mai 2007 mehrmals geändert. Nach Streichung des Hotels, das ursprünglich die obersten 20 Stockwerke einnehmen sollte, sind final nur noch Wohnungen vorgesehen, wodurch der Spire zum höchsten reinen Wohngebäude der Erde werden würde. Weitere Änderungen betrafen die Form der Spitze, die im letzten Entwurf aufgeweitet wurde, um Raum zu gewinnen, und die Verlegung des separaten Parkhausgebäudes in den Untergrund unter das Gebäude.

Viel Wert wurde auf Umweltgesichtspunkte gelegt. Um die begehrte LEED-Auszeichnung in Gold zu erhalten, sah der Entwickler u.a. vor, Regenwasser wiederzuverwenden, zu Kühlungszwecken Flusswasser einzusetzen und mittels eines Spezialglases Vögel vor Kollisionen zu schützen.

Als Konsequenz aus dem 9/11-Anschlag New York waren gleich zwei Nottreppenhäuser vorgesehen.

Der spiralförmig gedrehte Turm sollte eine Gesamtverdrehung von 360 Grad erreichen, wobei auf jedes der 150 Stockwerke 2,4° entfallen. Er soll bis zum Dach 610 Meter (2000 Fuß) hoch werden. Damit wäre er höchster Wolkenkratzer in den USA und würde den Chicagoer Willis Tower (442 Meter strukturelle Höhe, 527 Meter mit Antenne), bis heute der höchste amerikanische Wolkenkratzer in allen Kategorien deutlich überragen. Der Chicago Spire wäre auch höher als das One World Trade Center in New York mit 541 Metern. Der Turm wäre (zum Zeitpunkt der ursprünglich geplanten Fertigestellung) nach dem Burj Khalifa in Dubai (828 Meter) das weltweit zweithöchste Gebäude.[2]

Bauarbeiten und Baustopp[Bearbeiten]

Baustelle bei Nacht im Januar 2008
Der Baugrund im November 2009 ohne aktive Bauarbeiten

Nachdem das Projekt bereits im Jahr 2005 unter dem Namen Fordham Spire der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, begann der Bau im Juni 2007. Im Herbst 2008 wurde jedoch bekannt gegeben, dass der Bau aufgrund der Finanzkrise gestoppt wird, nachdem ein Großteil des Fundamentes fertig war. Das Magazin The Wall Street Journal berichtete im Herbst 2008, dass man davon ausginge, die Bauarbeiten bis Mitte 2009 fortführen zu können. Nach anhaltenden finanziellen Problemen des Projektentwicklers Shelbourne Development konnte dieser Termin jedoch nicht eingehalten werden. Es erscheint unklar, ob und wann an dem Turm weitergearbeitet wird. Im Dezember 2010 wurde eine Presseerklärung veröffentlicht, dass sich das Grundstück nahe am Michigan-See ab sofort und bis auf weiteres im Besitz der Bank befinde und diese den Verkauf anstrebt.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chicago Spire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

41.889811111111-87.614697222222Koordinaten: 41° 53′ 23″ N, 87° 36′ 53″ W

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. : The Irish Emigrant: Death knell for Chicago Spire as receiver appointed
  2. CTBUH: Chicago Spire
  3. Chicago Breaking business: Chicago Spire developer loses control of site Seite nicht mehr abrufbar