Chromium OS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chromium OS
Chromium 11 Wordmark Logo.svg
Bildschirmfoto
Chromium OS Version 23.0.1262.0
Chromium OS Version 23.0.1262.0
Basisdaten
Entwickler Google Inc.
Aktuelle Version Rolling Release
Abstammung GNU/Linux
↳ Gentoo
↳ Chromium OS
Architekturen x86, ARM
Lizenz GNU GPL [1]
Website www.chromium.org/chromium-os

Chromium OS ist eine Linux-Distribution bei welcher im Gegensatz zu Google Chrome OS der Quelltext frei verfügbar und nutzbar ist. Chromium OS enthält anstelle von Google Chrome den unter BSD-Lizenz stehenden Chromium-Browser. Neue Chrome OS-Versionen werden jeweils aus dem aktuellen Stand der Chromium OS-Entwicklung abgleitet und um einige kommerzielle Programme wie Google Chrome, Adobes Flashplayer, ein PDF-Plugin, Netflix-Instant und Google Hangouts ergänzt.[2]

Unterschiede zu Google Chrome OS[Bearbeiten]

Als Basis benutzen beide Projekte Chromium OS builds. Dennoch gibt es gravierende Unterschiede:

  • Google Chrome OS hat einige zusätzliche Firmware-Features, einschließlich Boot- und Wiederherstellungsfunktionen, die entsprechenden Hardware-Spezifikation erfordern und damit nicht in Chromium OS-Builds standardmäßig arbeiten.
  • Google Chrome OS läuft auf speziell optimierten Hardware.
  • Google Chrome OS wird von Google und seinen Partnern unterstützt; Chromium OS wird von der Open Source-Community unterstützt.
  • Google Chrome OS enthält einige Binäre-Pakete, die aus Lizenzrechtlichen Gründen, nicht in Chromium OS-Projekt einbezogen werden dürfen. Eine unvollständige Liste gibt einige Beispiele:
    • Adobe Flash
    • PDF-Plugin
    • Netflix Instant
    • Google Talk
    • 3G Mobilfunk Unterstützung
    • Ältere Versionen von Chrome OS können proprietären Synaptic Touchpad Treiber enthalten

Außerdem hat Google Chrome OS einen grün-gelb-rotes Logo, während das von Chromium OS aus verschiedenen Blautönen besteht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Google Chrome OS Terms of Service
  2. Chromium OS FAQ. Chromium Projects, Google, abgerufen am 6. Dezember 2013.