Claude King

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claude King (* 5. Februar 1923 in Shreveport, Louisiana; † 7. März 2013 in Shreveport) war ein US-amerikanischer Country-Sänger.

Musikalische Laufbahn[Bearbeiten]

King wuchs auf einer Farm in der Nähe seines Geburtsortes auf. Er begeisterte sich schon früh für Musik, mit zwölf Jahren baute er sich eine Gitarre. Während seiner Schulzeit tat er sich beim Baseball und Football hervor, danach gründete er die Drei-Mann-Band The Rainbow Boys, die rund um Shreveport auftrat. 1942 wurde er zur Navy eingezogen und nahm am Zweiten Weltkrieg teil. Nach Kriegsende besuchte er ein Business College, nach dessen Abschluss er in einem Baubetrieb arbeitete. Daneben rief er seine alte Band wieder ins Leben, der es 1947 gelang, bei der kleinen Plattenfirma President eine eigene Schallplatte aufzunehmen.

Ab 1949 begann King Solo-Singles aufzunehmen. Seine erste Plattenfirma war das kleine Label Pacemaker aus seinem Heimatort Shreveport. Es folgten bis 1953 die Labels Gotham und Speciality und nach einer Pause von vier Jahren eine Single beim texanischen Label Dee-Jay. Während alle diese Platten erfolglos blieben, betätigte sich King in dieser Zeit erfolgreicher als Songschreiber und verhalf unter anderem Webb Pierce mit dem Titel That Heart Belongs To Me 1952 zu einem Nummer-Eins-Hit in den Country-Charts. Außerdem bestritt er mehrere Tourneen in seiner näheren Heimat, bei denen er auch zusammen mit seinem Freund Johnny Horton auftrat.

Nach dem Tod von Johnny Horton wurde Tillman Franks, der früher zusammen mit Claude King bei den Rainbow Boys mitgewirkt hatte, 1961 Kings Manager. Er verhalf ihm zu einem Plattenvertrag bei der großen Plattenfirma Columbia Records. Gleich die erste Columbia-Platte wurde zum Erfolg, denn mit dem Titel Big River, Big Man kam King bei Billboard in den Country-Charts auf den siebten Platz. Bis 1972 war King mit 28 Titeln ununterbrochen in den Country-Charts. Sein größter Erfolg war der von ihm selbst geschriebene Song Wolverton Mountain, der 1962 an der Spitze der Country-Charts lag und bei den Billboard Hot 100 den sechsten Platz erreichte. Die Platte wurde über drei Millionen Mal verkauft und in Kanada mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Nach über 30 Singleveröffentlichung und fünf Langspielplatten lief 1973 Kings Plattenvertrag bei Columbia aus. Es folgten noch ein paar Veröffentlichungen bei kleineren Labels, bis sich King Mitte der 1980er Jahre aus dem Musikgeschäft zurückzog. Neben seinen zahlreichen Plattenveröffentlichungen gehören auch zwei Filmrollen in den Streifen Swamp Girl (1971) und Year of the Wahoo (1972) zu seiner Karriere. Seinen Lebensabend verbrachte er wieder in Shreveport, wo er 2013 im Alter von 90 Jahren in seinem Haus starb. Er war 67 Jahre mit seiner Frau Barbara verheiratet, und er hinterließ drei Söhne.

Billboard Charts[Bearbeiten]

Eingang Titel Country Hot 100
7.1961 Big River, Big Man 7. 82.
11.1961 The Comancheros 7. 71.
5.1962 Wolverton Mountain 1. 6.
10.1962 The Burning of Atlanta 10. 53.
12.1962 I've Got the World by the Tail 11.
3.1963 Sheepskin Valley 12.
6.1963 Building a Bridge 12.
8.1963 Hey Lucille! 13.
3.1964 That's What Makes the World Go Around 33.
8.1964 Sam Hill 11.
12.1964 Whirlpool 17.
7.1965 Tiger Woman 6.
12.1965 Little Buddy 17.
4.1966 Catch a Little Raindrop 13.
1966 Little Things That Every Girl Should Know 50.
1967 Laura 50.
5.1967 The Watchman 32.
1967 Yellow Haired Woman 59.
1968 Parchman Farm Blues 67.
6.1969 All for the Love of a Girl 9.
12.1969 Friend, Lover, Woman, Wife 18.
1969 Sweet Love on My Mind 52.
7.1970 I'll Be Your Baby Tonight 33.
12.1970 Mary's Vineyard 17.
5.1971 Chip 'N' Dale's Place 23.
1971 When You're Twenty-One 54.
1972 Darlin' Raise the Shade 57.
1972 He Ain't Country 48.

Diskografie (USA)[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

veröffentlicht A/B-Seite Katalog-Nr.
Pacemaker
1949 A Million Mistakes / Why Should I HB 1010
Gotham
1950 Beer and Pinballs / Fifty-One Beers 411
Speciality
1952 She Knows Why / She’s My Baby 705
1952 Take It Like a Man / So Close to Me 708
1953 Got the World by the Tail / Slow Thinking Heart 711
1953 I Think of You and Me / Now That I Love You 716
Dee-Jay
3.1957 Run Baby Run / Not Sure ff You 1248
Columbia
6.1961 Big River, Big Man / Sweet Lovin' 4-42043
10.1961 I Can't Get Over The Way You Got Over Me / The Comancheros 4-42196
3.1962 Wolverton Mountain / Little Bitty Heart 4-42352
9.1962 The Burning of Atlanta / Don't That Moon Look Lonesome 4-42581
11.1962 I've Got the World By The Tail / Shopping Center 4-42630
2.1963 Sheepskin Valley / I Backed Out 4-42688
5.1963 Building a Bridge / What Will I Do 4-42782
8.1963 Hey Lucille / Scarlet O'Hara 4-42833
1.1964 That's What Makes The World Go 'Round / A Lace Mantilla and a Rose of Red 4-42959
7.1964 Sam Hill / Big Ole Shoulder 4-43083
10.1964 This Land of Yours And Mine / Whirlpool 4-43157
4.1965 Tiger Woman / When You Gotta Go 4-43298
10.1965 Little Buddy / Come on Home 4-43416
1.1966 Catch a Little Raindrop / Hold That Tiger 4-43510
6.1966 The Juggler / I Won't Be Long in Your Town 4-43714
10.1966 Right Place at The Right Time / Little Things That Ever Girl Should Know 4-43867
3.1967 The Watchman | That's the Way the Wind Blows 4-44035
8.1967 Laura (What He's Got I Ain't Got) / Goodbye My Love 4-44237
12.1967 Yellow Haired Woman / Ninety Nine Years 4-44340
4.1968 Parchman Farm Blues / Birmingham Bus Station 4-44504
9.1968 The Power of Your Sweet Love / Beertops and Teardrops 4-44642
12.1968 Sweet Love on My Mind / Four Roses 4-44749
4.1969 I Remember Johnny / All for the Love of a Girl 4-44833
10.1969 Friend, Lover, Woman, Wife / The House of the Rising Sun 4-45015
3.1970 I'll Be Your Baby Tonight / It's Good to Have My Baby 4-45142
9.1970 Mary's Vineyard / Johnny Valentine 4-45248
3.1971 Chip 'N' Dale's Place / Highway Lonely 4-45340
8.1971 When You're Twenty-One / Heart 4-45441
11.1971 Darlin' Raise the Shade / Sweet Mary Ann 4-45515
5.1972 The Lady Of Our Town / Just As Soon As I Get Over Loving You 4-45614
9.1972 He Ain't Country / This Time I'm Through 4-45704

Alben[Bearbeiten]

Vinyl-LP[Bearbeiten]

veröffentl. Titel Katalog-Nr.
1962 Meet Claude King Columbia CS 8610
1965 Tiger Woman Columbia CS 9215
1968 The Best Of Claude King Harmony HS 11300
1969 I Remember Johnny Horton Columbia CS 9790
1970 Friend Lover Woman Wife Columbia CS 1024
1971 Chip´n Dale´s Place Columbia CS 30804
1989 American Originals Columbia FC 45075

Compact Dics[Bearbeiten]

veröffentl. Titel Label
1994 More Than Climbing That Mountain Bear Family
1999 Wolverton Mountain Collectables
2003 Cowboy in the White House Sun Record
2007 Claude King Live! Goliath

Weblinks[Bearbeiten]