Clubul Atletic Oradea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler bei Vorlage * Parametername unbekannt (Vorlage:Infobox Historischer Fußballverein): 'adresse; 1; spitzname'
Diese Infobox enthält noch Fehler. Näheres wird angezeigt, wenn du erst auf "Seite bearbeiten" und dann auf "Vorschau" klickst.
CAO Oradea
Voller Name Clubul Atletic Oradea
Ort
Gegründet 1910
Aufgelöst unbekannt
Vereinsfarben Weiß-Grün
Stadion  ?
Höchste Liga Divizia A
Erfolge Rumänischer Meister
1949
Ungarischer Meister
1944
Vorlage:Infobox Historischer Fußballverein/Wartung/UnvollständigHeim
Vorlage:Infobox Historischer Fußballverein/Wartung/UnvollständigAuswärts

Clubul Atletic Oradea war ein rumänischer Fußballverein aus Oradea. Er ist der einzige rumänische Verein, der Meister von zwei Ländern wurde: ungarischer Meister im Jahr 1944 (als Nagyvaradi Atletikai Club) und rumänischer Meister im Jahr 1949 (als ICO Oradea). 1955 gewann der Verein (als Progresul Oradea) den rumänischen Pokal. Der Verein wurde 1963 aufgelöst.

Geschichte[Bearbeiten]

CAO Oradea wurde im Jahr 1910 als Nagyváradi AC (Nagyvárad ist der ungarische Name der Stadt Oradea) gegründet. Damals befand sich Oradea noch auf ungarischem Gebiet. Nach dem Ersten Weltkrieg kam die Stadt zu Rumänien und der Verein hieß fortan CAO Oradea.

Der Klub gehörte im Jahr 1932 zu den Gründungsmitgliedern der neuen rumänischen Profiliga, der Divizia A und errang in der Saison 1934/35 die rumänische Vizemeisterschaft. 1938 musste CAO in die Divizia B absteigen. Nach dem Zweiten Wiener Schiedsspruch im Jahr 1940 kam Oradea erneut nach Ungarn. Als Nagyváradi AC (Nagyvárad ist der ungarische Name der Stadt Oradea) spielte der Verein in der 1. ungarischen Liga, der Nemzeti Bajnokság. In der Saison 1943/44 konnte NAC gar die Meisterschaft gewinnen.[1]

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Verein − nun wieder rumänisch − als Libertatea Oradea wiedergegründet und spielte sofort wieder in der Divizia A. Nach der Umbenennung in ICO Oradea im Jahr 1948 konnte der Verein in der Saison 1948/49 die rumänische Meisterschaft erringen und damit als einziger Verein Rumänien Meister von zwei verschiedenen Staaten werden.

1951 wechselte der Klub erneut den Namen und hieß fortan Progresul Oradea. In der Saison 1954 stieg Progresul in die Divizia B ab. Nur ein Jahr später gelang der Wiederaufstieg und in der darauffolgenden Saison der Gewinn des rumänischen Pokals. Dies war der letzte große Erfolg der Vereinsgeschichte. In der Saison 1957/58 stieg Progresul erneut in die Divizia B ab. Im gleichen Jahr änderte der Verein seinen Namen und spielte nunmehr als CS Oradea, ab 1961 als Crișana Oradea.

In der Saison 1962/63 nahm Crișana ein letztes Mal an der Divizia A teil. Nach dem Abstieg wurde der Verein aufgelöst. Gleichzeitig gelang dem Lokalrivalen Crișul Oradea der Aufstieg in die Divizia A.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Rumänischer Fußballmeister: 1949
  • Ungarischer Fußballmeister: 1944
  • Rumänischer Pokalsieger: 1956
  • Rumänischer Vizemeister: 1935
  • Ungarischer Vizemeister: 1943
  • Rumänischer Pokalfinalist: 1955

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.rsssf.com/miscellaneous/crossborder.html#1romh

Weblinks[Bearbeiten]