Coast Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coast Air
Logo Coast Air.gif

Eine Coast Air ATR 42 auf dem Flughafen Oslo Gardermoen, Norwegen
IATA-Code: BX
ICAO-Code: CST
Rufzeichen: Coast Centre
Gründung: 1986
Betrieb eingestellt: 2008
Sitz: Haugesund
Flottenstärke: 9
Ziele: 14, davon 2 internationale
Coast Air hat den Betrieb 2008 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Coast Air war eine norwegische Fluggesellschaft mit Hauptsitz in Haugesund. Die Fluggesellschaft war Norwegens viertgrößte Fluggesellschaft nach SAS Braathens, Widerøe und Norwegian. Eigentümer der Fluggesellschaft war TS Industri Invest AS (Trygve Seglem) zu 100 % (durch Kystfly AS). Coast Air hatte zuletzt etwa 85 Angestellte. Am 23. Januar 2008 meldete die Fluggesellschaft Konkurs an[1].

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gesellschaft existierte seit 1975. Seit 1986 agierte sie unter dem Namen Coast Aero Center auf dem Flughafen Haugesund. In den frühen Jahren besaß die Gesellschaft als Flugzeugtypen Piper PA-31 Navajo und De Havilland Canada Twin Otters. 1993 erhielt sie ihre erste BAe Jetstream 31.

Coast Air stellte am 23. Januar 2008 den Flugbetrieb ein.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://pub.tv2.no/nettavisen/innenriks/article1553687.ece
  2. CoastAir.no Pressemeldung zur Betriebseinstellung (norwegisch) 24. Januar 2008

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]