Communauté de communes du Vimeu Industriel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes du Vimeu Industriel
Somme (PicardieFrankreich)
Gründungsdatum 1. Januar 1997
Sitz Friville-Escarbotin
Gemeinden 14
Präsident Bernard Davergne (PS)
Fläche 87 km²
Einwohner 18.189 (2007)
Bevölkerungsdichte 209 Ew./km²
Website http://www.cc-vimeuindustriel.fr/

Die Communauté de communes du Vimeu Industriel ist ein französischer Gemeindeverband (Communauté de communes) im Département Somme und der Region Picardie. Er wurde zum 1. Januar 1997 gegründet.

Mitglieder[Bearbeiten]

  1. Aigneville
  2. Béthencourt-sur-Mer
  3. Bourseville
  4. Chépy
  5. Feuquières-en-Vimeu
  6. Fressenneville
  7. Friville-Escarbotin
  8. Méneslies
  9. Nibas
  10. Ochancourt
  11. Tully
  12. Valines
  13. Woincourt
  14. Yzengremer

Geschichte[Bearbeiten]

Der Gemeindeverband hieß bei seiner Schaffung im Jahr 1964 "Syndicat à Vocation Multiple du Vimeu" (SVMV) und umfasste zunächst die Gemeinden Friville-Escarbotin, Fressenneville, Feuquières-en-Vimeu, Woincourt, Chépy, Méneslies, und nach einigen Monaten Yzengremer. Nach und nach traten auch die Gemeinden Valines, Nibas, Bourseville, Tully, Aigneville, Ochancourt et Béthencourt-sur-Mer dem Verband bei.

Quelle[Bearbeiten]