Constel·lació Esportiva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Constel·lació Esportiva

Constel·lació Esportiva (auch fehlerhaft Constelació Esportiva geschrieben) ist ein ehemaliger andorranischer Fußballverein aus der Hauptstadt Andorra la Vella.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein nahm 1998 bis 2000 am Spielbetrieb in der Primera Divisió teil. In der ersten Saison gelang mit 35 Punkten der fünfte Platz. Im folgenden Jahr dominierte man die Liga, als man ohne Punktverlust und mit 70:6 Toren Meister wurde. Im gleichen Jahr gelang der Pokalsieg, als man den FC Encamp im Finale am 4. Juni 2000 deutlich mit 6:0 besiegte.

Im Sommer 2000 wurde der Verein seitens des nationalen Verbands beschuldigt, man habe Spieler von anderen andorranischen Klubs abwerben wollen. Außerdem gab es finanzielle Unregelmäßigkeiten. So hieß es, der Verein schulde dem Verband Geld, da er unter anderem gegen die Verbandsregularien verstieß, als er die Einnahmen aus den Europapokalspielen nicht mit den anderen Klubs des Verbandes teilen wollte und einbehielt. Der Klub wurde daher zunächst vom Spielbetrieb ausgeschlossen und im November des Jahres erfolgte der Zwangsabstieg und sieben Jahre Spielverbot. Der eigentliche (sportliche) Absteiger Sporting Club d´Escaldes durfte in der Liga verbleiben.

Europapokalbilanz[Bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hinspiel Rückspiel
2000/01 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde SpanienSpanien Rayo Vallecano 0:16 0:10 (H) 0:6 (A)

Erfolge[Bearbeiten]

  • Andorranischer Meister: 2000
  • Andorranischer Pokal: 2000