Courier (Schriftart)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Courier ist eine Schriftart für Schreibmaschinen und Computer. Sie wurde 1956 von Howard Kettler entworfen und später von Adrian Frutiger für die elektrischen Schreibmaschinen für IBM weiterentwickelt. Wie bei Schreibmaschinen üblich, handelt es sich um eine nichtproportionale Schriftart, das heißt, alle Buchstaben sind gleich breit. Charakteristisch sind die starken Serifen, mit denen beispielsweise der Leerraum beim „I“ gefüllt wird.

Obwohl das Design der ursprünglichen Schriftart von IBM in Auftrag gegeben wurde, hat das Unternehmen die Schriftart nicht urheberrechtlich schützen lassen; diese ist somit lizenzfrei.

Courier wird häufig als Ersatzschrift eingesetzt, falls die eigentlich gewünschte Schrift auf dem Ausgabegerät nicht vorhanden ist.

Auch wird Courier in den meisten Texteditoren verwendet, da beispielsweise ein Programmierer den zu bearbeitenden Quelltext so besser ausrichten kann (siehe Einrückungsstil). Ebenso wird sie allgemein als Standard-Schriftart für Nur-Text-E-Mails verwendet.

Variationen[Bearbeiten]

Courier New[Bearbeiten]

Courier New ist eine Version von Courier für Microsoft-Windows. Die Schriftfamilie umfasst Courier New, Courier New Bold, Courier New Italic und Courier New Bold Italic. Courier New verfügt im Gegensatz zur Courier über einen größeren Zeilenabstand. Satzzeichen wurden überarbeitet, um Punkt und Komma leserlicher zu machen.

Versionen[Bearbeiten]

  • Version 1.00 - wurde mit Windows 3.1 und Windows for Workgroups 3.11 ausgeliefert.
  • Version 2.00 (WGL4) - wurde mit Windows 95 und Windows NT4 geliefert. Diese Version enthält nicht das EURO-Zeichen.
  • Version 2.00 (Win ANSI) - Diese Win ANSI-Version von Courier New wurde mit Windows-95 geliefert.
  • Version 2.01 - Diese spezielle Version von Courier New wurde nur mit der Beta-Version des "Windows-95 €-Update-Patch" ausgeliefert.
  • Version 2.45 - Diese Win ANSI-Version von Courier New wurde mit der US-Version von Windows 98 mitgeliefert.
  • Version 2.50 - wurde nur in den europäischen Versionen von Windows 98 geliefert. Diese Version enthält das EURO-Zeichen €.
  • Version 2.55 - Diese WGL4-Version von Courier New wurde erstmals mit dem endgültigen "Windows 95 Euro-Update" ab dem 4. November 1998 ausgeliefert. Diese Version enthält ebenfalls das EURO-Zeichen €.[1]

Ab der Version 2.76 enthält die Schriftart die hebräischen und arabischen Schriftzeichen. Die Formgebung der arabischen Glyphen ist ähnlich zu denen in Times New Roman.

Courier New hat mittlerweile die Version 5.00 und beinhaltet über 3100 Glyphen mit über 2700 Zeichen pro Schriftart.

Courier Final Draft[Bearbeiten]

Courier Final Draft ist eine Version mit einem leicht veränderten Abstand der Zeichen und einem etwas schwereren Anschlag als Courier New, um die Tinte von Schreibmaschinen zu simulieren. Courier Final Draft wird bei gängiger Drehbuch-Software mitgeliefert. Die Schriftart ist so proportioniert, dass sich, ohne auf die Formatierung achten zu müssen, 55 Zeilen pro Seite schreiben lassen. Dies hat den Hintergrund, dass eine so beschriebene DIN-A4-Seite ungefähr einer Minute Film entspricht.

Schriftmuster der digitalen Versionen[Bearbeiten]

Courier (Bitstream-Version)

Die Bitstream-Version der Courier ist in Mac OS X und vielen Linux-Distributionen enthalten.

Courier (Monotype-Version)

Die Monotype-Version mit dem Namen Courier New wird bei Windows und Mac OS X mitgeliefert.

Courier (Adobe-Version)

Die Adobe-Version mit dem Namen Courier Std wird mit dem Adobe Reader geliefert, als Ersatz für die PostScript-Courier-Schriften. Jeder Font enthält 374 Glyphen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Microsoft-Website. Übersicht über "Courier New" in den einzelnen Windows-Versionen.