Cynthia Watros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cynthia Watros 2008

Cynthia Michele Watros (* 2. September 1968 in Lake Orion, Michigan) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Cynthia Watros ist Absolventin der Boston University, wo sie den Grad eines Bachelor of Fine Arts erlangte. Ihr Debüt als Schauspielerin gab sie 1994 in einer Episode der US-amerikanischen Fernsehserie New York Undercover.

Dem deutschen Publikum dürfte Cynthia Watros vor allem durch die ebenfalls in den USA produzierten Sitcoms Ein Witzbold namens Carey und Titus ein Begriff sein. Seit 1996 ist sie mit Curtis Gilliland verheiratet, der auch der Vater ihrer 2001 geborenen Zwillinge Emma Rose Marie und Sadie Anna Marie ist.

1998 gewann sie einen Emmy in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie“.

Watros und ihre Schauspielkollegin Michelle Rodríguez wurden beide am Morgen des 1. Dezembers 2005 in Kailua (Hawaii) verhaftet, wo auch Lost gedreht wurde. Beide fielen durch Alkohol am Steuer auf, wurden jedoch gegen 500 Dollar Kaution wieder freigelassen. Fünf Monate später wurden beide Charaktere in der Episode Zwei für unterwegs ermordet, was einige Kritiker zu der Spekulation kommen ließ, dies sei eine Strafe für ihren Arrest. Rodríguez und die Produzenten stritten dies jedoch ab und erklärten, dass dies von Anfang an geplant gewesen sei.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cynthia Watros – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quotenmeter: Cynthia Watros bei "House"