Daniel Aegerter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel S. Aegerter (* 20. Juli 1969[1] in Bern[2]; heimatberechtigt in Gurzelen[3]) ist ein Schweizer Financier[4] und Chairman seiner Family-Office-Unternehmensgruppe Armada Investment Group AG in Zürich.[5] Aegerter verkaufte im März 2000 seine B2B-Software-Firma Tradex Technologies für 5.6 Milliarden US- Dollar an Ariba Inc.[4] Er gelangte so auf die Top 40-Liste der weltweit Reichsten unter 40 Jahren der Zeitschrift Fortune.[4]

1988 gründete Aegerter während seiner Banklehre beim Schweizerischen Bankverein die Schweizer Import- und Distributionsfirma Dynabit, um Apple-Produkte zu handeln.[5] 1995 lancierte er ein Internet-Einkaufssystem für die Kunden und Lieferanten von Dynabit, welches die Grundlage für die Tradex-Plattform bot.[6] 1996 gründete Aegerter aus Dynabit heraus die Firma Tradex Technologies in Tampa, Florida.[5] Die Software Tradex war eine E-Commerce-Lösung für virtuelle Marktplätze und bediente den rasch wachsenden B2B-Markt.[6] Aegerter besitzt noch heute Anteile an Target Distribution in Österreich, einem Grosshändler von Apple-Produkten.[7]

Aegerter ist verheiratet und hat zwei Kinder.[1] Er wohnt in Zumikon.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b «Der Wohlstand wird sich verschieben». (PDF; 261 kB) In: Handelszeitung. 6. Juni 2006, abgerufen am 27. April 2012.
  2. Mehr Uhren als Flaggen. In: NZZ Folio. 3/2002.
  3. a b ARMADA Investment Group AG. Internet-Auszug, Handelsregister des Kantons Zürich, abgerufen am 27. April 2012.
  4. a b c Katharina Fehr: Reich dank perfektem Timing. (PDF; 139 kB) In: NZZ am Sonntag. 14. Dezember 2003, abgerufen am 27. April 2012.
  5. a b c Thomas Wyss and Thomas Hengartner: «Das wichtigste Wort ist Nein». (PDF; 3,8 MB) In: Finanz und Wirtschaft. 29. Mai 2010, abgerufen am 27. April 2012.
  6. a b Dynabit-Gründer Aegerter verkauft Tradex für 1,8 Mrd. $ an Ariba. In: Swiss IT Reseller. 17. Dezember 1999, abgerufen am 27. April 2012.
  7. Bilanz: Die 300 reichsten Investoren: Daniel Aegerter. 4. Dezember 2009.