David O’Loughlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David O’Loughlin (* 29. April 1978 in Cong im County Mayo) ist ein ehemaliger irischer Radrennfahrer.

Nachdem O’Loughlin 2000 beim Straßenrennen um die irische Meisterschaft in der U23-Klasse gewann, wurde er noch sechsmal irischer Meister der Elite, darunter dreimal im Straßenrennen, zwei mal im Einzelzeitfahren und einmal im Kriterium. Außerdem gewann er 2005 einen Abschnitt bei dem kanadischen Etappenrennen Tour de Beauce sowie 2008 und 2010 beim irischen Etappenrennen FBD Insurance Rás.

O’Loughlin nahm an den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking teil. Er startete in der Einerverfolgung auf der Bahn und belegte Rang elf.

Palmarès[Bearbeiten]

2000
  • IrlandIrland Irischer Meister - Straßenrennen (U23)
2003
  • Archer International Grand Prix
  • IrlandIrland Irischer Meister - Einzelzeitfahren
2004
  • Shay Elliott Memorial
  • Lincoln International Grand Prix
  • eine Etappe An Post Rás
  • IrlandIrland Irischer Meister - Straßenrennen
2005
2006
  • IrlandIrland Irischer Meister - Kriterium
  • IrlandIrland Irischer Meister - Einzelzeitfahren
2007
  • IrlandIrland Irischer Meister - Straßenrennen
2008
2010

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]