David O’Loughlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg

David O’Loughlin (* 29. April 1978 in Cong im County Mayo) ist ein irischer Radrennfahrer.

David O’Loughlin siegte 2000 beim Straßenrennen um die irische Meisterschaft in der U23-Klasse. Zwei Jahre später bekam er einen Vertrag bei Ofoto-Lombardi Sports. Dort fuhr er noch ein weiteres Jahr und wurde irischer Zeitfahrmeister. Für die Saison 2004 bekam er keinen Profivertrag, konnte aber trotzdem zum ersten Mal die irischen Meisterschaft der Elite-Klasse gewinnen. Seit 2005 fährt er für das US-amerikanische Radsportteam Navigators Insurance, wo er seinen Meistertitel verteidigen konnte. Außerdem gewann er eine Etappe bei dem kanadischen Etappenrennen Grand Prix Cycliste de Beauce.

2008 nahm O’Loughlin an den Olympischen Sommerspielen in Peking teil. Er startete in der Einerverfolgung auf der Bahn und belegte Rang elf.

Palmarès[Bearbeiten]

2000
  • IrlandIrland Irischer Meister - Straßenrennen (U23)
2003
  • IrlandIrland Irischer Meister - Einzelzeitfahren
2004
  • IrlandIrland Irischer Meister - Straßenrennen
2005
  • IrlandIrland Irischer Meister - Straßenrennen
2006
  • IrlandIrland Irischer Meister - Einzelzeitfahren
2007
  • IrlandIrland Irischer Meister - Straßenrennen
2008
2010

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]