Davor Landeka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Davor Landeka
Spielerinformationen
Geburtstag 18. September 1984
Geburtsort PosušjeSFR Jugoslawien
Größe 179 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1989–1993
1993–1998
1998–2003
NK Posušje
Croatia Zagreb
Zrinjski Mostar
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2008
2003
2008–2011
2011–2012
2012–
Zrinjski Mostar
→‎ Dinamo Zagreb (Leihe)
HNK Rijeka
Grasshopper Club Zürich
NK Široki Brijeg
153 (6)

81 (0)
5 (0)
12 (0)
Nationalmannschaft
Bosnien und Herzegowina U-21
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 22. Mai 2013

Davor Landeka (* 18. September 1984 in Posušje, SFR Jugoslawien) ist ein bosnisch-herzegowinisch-kroatischer Fußballspieler.

Leben[Bearbeiten]

Laufbahn[Bearbeiten]

Landeka begann seine Karriere 1989 beim NK Posušje.[1] Dort spielte er bis zur D-Jugend und wechselte im Jahre 1993 zur Nachwuchsabteilung des kroatischen Meisters Croatia Zagreb.[1]

Im Frühjahr 2003 begann er seine Seniorenkarriere bei Zrinjski Mostar[2], die ihn im Sommer 2003 für ein halbes Jahr zurück an Dinamo Zagreb verliehen.[3] Nachdem er sich in Kroatien nicht hatte durchsetzen können, kehrte er im Dezember 2003 zu Zrinjski Mostar zurück.[1] Dort spielte er bis zum Sommer 2008 in 153 Spielen und erzielte dabei sechs Tore. 2008 kehrte er nach Kroatien zurück und unterschrieb bei HNK Rijeka.[4] Dort entwickelte er sich zum Leistungsträger und blieb bis zum Sommer 2011.[5] In der Sommerpause 2011 wechselte er in die Schweiz zum Grasshopper Club Zürich, bei dem er einen Dreijahresvertrag unterschrieb.[6] Im Sommer 2012 löste er seinen Dreijahresvertrag mit den Schweizer Super-League-Verein Grasshopper Club Zürich auf[7] und wechselte zurück nach Bosnien, wo er Ende Juni bei NK Siroki Brijeg unterschrieb.[8]

Nationalteam[Bearbeiten]

Landeka spielte einige Spiele für die Bosnische U-21 Fußballnationalmannschaft.[9]

Privates[Bearbeiten]

Seine jüngere Schwester Iva Landeka ist Kapitänin der Kroatische Fußballnationalmannschaft der Frauen und sein älterer Bruder Ivica Landeka spielte in Kroatien u. a. für NK Croatia Sesvete und GNK Dinamo Zagreb. Sein Cousin ist der in Deutschland spielende Josip Landeka.[10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c I male sredine mogu dati velikane poput Luke Modrića
  2. Nogometni magazin / Kako je stvaran Luka Modrić /
  3. Landeka, Davor - Kicker Online
  4. Davor Landeka potpisao na dvije godine za Široki Brijeg - Jabuka.tv
  5. Davor Landeka, igrač HNK Rijeka - Sportnet
  6. GC verliert Rennella – und holt zwei Neue
  7. Kadermutationen - News | Grasshopper Club Zürich
  8. Bljesak.info: Davor Landeka potpisao za Široki Brijeg
  9. Davor Landeka complete profile on Playerhistory - Playerhistory.com
  10. Wie sich Carl-Zeiss-Kicker Landeka aufs Derby vorbereitet