Delta Leonis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
δ Leonis
StarArrowUR.svg
Leo constellation map.png
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Löwe
Rektaszension 11h 14m 6,5s [1]
Deklination +20° 31′ 25″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,56 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse A4 V [1]
B−V-Farbindex +0,12 [2]
U−B-Farbindex +0,12 [2]
R−I-Index +0,03 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−20,9 ± 0,6) km/s [3]
Parallaxe (55,82 ± 0,25) mas [4]
Entfernung [4] (58,43 ± 0,26) Lj
(17,91 ± 0,08) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +1,3 mag [5]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (+143,42 ± 0,30) mas/a
Dekl.-Anteil: (−129,88 ± 0,21) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse 2,2 M
Radius 2,4 R
Leuchtkraft

25,4 L

Oberflächentemperatur 8460 K
Rotationsdauer 12 Stunden
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung δ Leonis
Flamsteed-Bezeichnung 68 Leonis
Bonner Durchmusterung BD +21° 2298
Bright-Star-Katalog HR 4357 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 97603 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 54872 [3]
SAO-Katalog SAO 81727 [4]
Tycho-Katalog TYC 1439-2479-1[5]
Weitere Bezeichnungen Gliese 419
Aladin previewer

δ Leonis (Delta Leonis) ist ein Stern im Sternbild Löwe. Er trägt die historischen Eigennamen Duhr (auch Dhur) sowie auch Zubra oder Zosma („Lendenschurz“ oder „Umgürtung“).

δ Leonis ist knapp 60 Lichtjahre entfernt und besitzt eine scheinbare Helligkeit von 2,6 mag. Er gehört der Spektralklasse A4 an.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)
  5. mithilfe der scheinbaren Helligkeit und der Entfernung abgeschätzt