Die chaotische Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Die chaotische Klasse
Originaltitel Hababam Sınıfı
Produktionsland Türkei
Originalsprache Türkisch
Erscheinungsjahr 1974
Länge 87 Minuten
Stab
Regie Ertem Eğilmez
Drehbuch Umur Bugay
Produktion Ertem Eğilmez
Kamera Hüseyin Özşahin
Besetzung

Die chaotische Klasse (tr.:Hababam Sınıfı) ist eine Reihe von neun türkischen Filmkomödien sowie der Titel des ersten Films dieser Reihe, nach dem gleichnamigen Roman-Bestseller von Rıfat Ilgaz.

Die Filmreihe beschreibt die Geschichte einer Klasse, die an der Oberstufe einer Privatschule ist und deren Schüler sowohl reich als auch unfähig sind.

  1. Hababam Sınıfı (1974)
  2. Hababam Sınıfı Sınıfta Kaldı (1975)
  3. Hababam Sınıfı Uyanıyor (1976)
  4. Hababam Sınıfı Tatilde (1977)
  5. Hababam Sınıfı Dokuz Doğuruyor (1978)
  6. Hababam Sınıfı Güle Güle (1981)
  7. Hababam Sınıfı Merhaba (2004)
  8. Hababam Sınıfı Askerde (2004)
  9. Hababam Sınıfı Üç Buçuk (2006)

Die ersten sechs Filme wurden von 1974 bis 1981 unter der Regie von Ertem Eğilmez verfilmt und werden heute noch häufig im türkischen Fernsehen gezeigt. Der Schauspieler Kemal Sunal hatte in Hababam Sınıfı seine erste große Rolle. Im Jahr 2003, also nach einer langen Pause, wurde die Reihe in neuer Besetzung fortgesetzt. Diese waren aber bei weitem nicht so erfolgreich wie die Filme mit der ersten Besetzung, da man die Komik und auch die individuellen Figuren der Filme die bis 1981 gedreht wurden, nicht ersetzen konnte. Dies ist kein Vorwurf an die Filmemacher der neuen Generation, da für die türkischen Zuschauer „Hababam Sınıfı“ gerade ohne Kemal Sunal kein „Hababam Sınıfı“ sein konnte, hätten die neuen Folgen auch nie den Erfolg wiederholen können.

Weblinks[Bearbeiten]