Diskussion:Schach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Schach zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 50 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Was bedeutet theoretische Möglichkeit zum Mattsetzen?[Bearbeiten]

Wenn z.B. schwarz nur noch den König und weiß eine Leichtfigur noch zum König hat ist Remis. Okay. Was ist aber, wenn weiß König und Springer und schwarz König und Läufer hat? Wenn Clubspieler das gegeneinanderspielen ist Remis. Theoretisch ist für weiß und schwarz Matt drin. Da muß der Gegner aber mitspielen! --TGKS (Diskussion) 10:59, 1. Sep. 2013 (CEST)

Solid white.svg a b c d e f g h Solid white.svg
8 a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8 8
7 a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7 7
6 a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6 6
5 a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5 5
4 a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4 4
3 a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3 3
2 a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2 2
1 a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1 1
a b c d e f g h
Matt in 1 Zug


Hallo TGKS! Du beziehst Dich offenbar auf den Abschnitt Ende des Spiels. Dort ist aber nicht die Rede davon, daß noch zwei Leichtfiguren auf dem Brett sind. Die von Dir erwähnten Situationen fallen also auch nach unserem Artikel nicht unter den dort beschriebenen Fall, daß die Partie trotz Zeitüberschreitung genau eines der beiden Spieler Remis gewertet wird: Selbstverständlich verliert der die Zeit überschreitende Spieler in diesen Fällen die Partie. Liebe Grüße, Franz 13:09, 1. Sep. 2013 (CEST)


Zur Etymologie[Bearbeiten]

Das Spiel kommt aus Persien. Der Begriff Schach soll aus Farsi "sha macht" für "der König ist tot" stammen und dann zu Schach verkürzt worden sein. -- Chrisandres (Diskussion) 10:50, 15. Okt. 2013 (CEST)

Q: Stille Schlachten:"Eine Legende über die Entstehung des Schachspiels wird im "Schah-name" einer Sammlung von Erzählungen des berühmten persischen Dichters Firdausi (934-1020) erzählt."--StromBer (Diskussion) 11:59, 15. Okt. 2013 (CEST)

Unklarheit über den Springer[Bearbeiten]

Im Artikel Springer (Schach) wird ausgeführt, dass der Springer nur zwei Felder nach vorn und eines zur Seite gebhen darf. Ist es nicht auch möglich, IHN ein Feld nach vorn und zwei zur Seite zu setzen? Danke und Gruß, 93.208.59.180 08:30, 4. Aug. 2014 (CEST)

Du hast natürlich recht. Wenn er zwei Felder nach links geht und dann eines nach oben, dann ist das das gleiche als wenn er zuerst eines nach oben geht und dann zwei zur Seite. Es gibt auch noch eine dritte Alternative: zuerst ein Feld waagrecht oder senkrecht, danach ein Feld in diagonaler Richtung Der-Wir-Ing (Diskussion) 08:55, 4. Aug. 2014 (CEST)