Distrowatch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Distrowatch (Eigenschreibweise: DistroWatch) ist eine seit dem 31. Mai 2001 aktive Website, die allgemeine Informationen, Neuigkeiten und ein Beliebtheitsranking zu verschiedenen Linux-Distributionen sowie zu anderen freien oder quelloffenen Betriebssystemen wie etwa OpenSolaris oder BSD anbietet.

Distrowatch listet ausführlich die Versionsunterschiede einzelner Distributionen sowie die darin enthaltenen Pakete auf. Außerdem werden Informationen über die Prozessorarchitektur und das Dateisystem sowie der Preis angezeigt. Die Seite Top-Ten-Distributionen soll zudem einen ausführlichen Überblick über die heute führenden Distributionen verschaffen.

Seitentreffer-Rangliste[Bearbeiten]

Die auf DistroWatch meistangefragten Distributionen 2011 bis 2013
Jahr Rang Distribution Seitentreffer pro Tag
2013 1 Linux Mint 3.614
2 Ubuntu 1.933
3 Debian 1.831
2012 1 Linux Mint 3.752
2 Mageia 2.095
3 Ubuntu 2.045
2011 1 Linux Mint 2.618
2 Ubuntu 2.192
3 Fedora 1.628

Die Seitentreffer-Rangliste (Page Hit Ranking) von Distrowatch gilt als “the best ‘barometer’ on Linux distributions on the internet”[1] und wird oft zitiert, wenn es um die Popularität einzelner Distributionen geht. Das Bewertungssystem von Distrowatch ist aber auch anfällig für Betrügereien, und einige Hersteller wurden beschuldigt, dies zumindest versucht zu haben.[2] Auch der Gründer der Seite, Ladislav Bodnar, ist sich dessen bewusst:

“I’d like to believe that there is some truth in the figures, but in all honesty, they really don’t mean all that much and should not be taken very seriously.”

„Ich würde gerne glauben, dass in den Zahlen irgendeine Wahrheit steckt, aber mal ehrlich, sie sind nicht so aussagekräftig und sollten nicht so ernst genommen werden.“

Ladislav Bodnar: [3]

Ermittelt werden die Zahlen über die Zugriffe auf die Beschreibungsseiten der Distributionen. Diese und weitere, ausführlichere Distributionen-Ranglisten und Statistiken findet man auf Unterseiten von Distrowatch (siehe Weblinks).

Paketliste[Bearbeiten]

Distrowatch ermittelt ob und wenn ja, in welcher Version eine Software in einer Distribution enthalten ist und ermöglicht so, die Distributionen miteinander zu vergleichen. Dabei gelten für alle aufgeführten Systeme die gleichen Regeln; so wird etwa auch auf der Distrowatch-Seite zu OpenBSD angegeben, ob der Linuxkernel enthalten ist.[4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatUsing Distrowatch. Zenwalk project, abgerufen am 22. Mai 2008 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatThom Holwerda: Freespire Tampering with DistroWatch Statistics? OS news, 4. September 2006, abgerufen am 22. Mai 2008 (englisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatSome Facts about openSUSE and Distrowatch Figures - A Correction. Groklaw, 11. Januar 2007, abgerufen am 22. Mai 2008 (englisch).
  4. DistroWatch: OpenBSD. Abgerufen am 29. Januar 2014.