Don Potter (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Don Potter ist ein US-amerikanischer Musiker und Musikproduzent aus Nashville. Als langjähriger Produzent für Wynonna Judd[1] wurde er bekannt als „der Mann, der den Judds-Sound erfand“.

Werdegang[Bearbeiten]

Potter arbeitet seit Ende der 1960er Jahre als Sänger, Gitarrist, Songwriter, Studiomusiker und Produzent und hat mit namhaften Künstlern wie Elton John, Mark Knopfler, Chuck Mangione und Hank Williams Jr. zusammengearbeitet. Seine musikalische Karriere begann als Akustikgitarrist auf dem 1971 erschienenen Album Friends and Love - a Chuck Mangione Concert.

Neben zahlreichen CD-Veröffentlichungen seiner eigenen Musik hat er viele Zeitschriftenartikel und ein Buch über Anbetung mit dem Titel Facing the Wall verfasst.

Sein Internetauftritt betont seine Tätigkeit als Anbetungsleiter in Kirchgemeinden, wo er im Stil des so genannten “prophetic worship” versucht, in jeder Veranstaltung vom Heiligen Geist geleitet zu werden.

Don und seine Frau Christine leben in Nashville.

Diskografie[Bearbeiten]

Allmusic.com zeigt die Beteiligung an über 200 Alben auf,[2] zahlreiche diskografische Angaben sind auch in der englischsprachigen Wikipedia zu finden.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wynonna plans standards disc. In: Country Standard Time, 3. Dezember 2008
  2. http://www.allmusic.com/artist/mn0000189476
  3. Don Potter (musician) #Discography in der englischsprachigen Wikipedia