Doutzen Kroes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doutzen Kroes (2012)
Kroes im Jahr 2007

Doutzen Kroes (* 23. Januar 1985 in Eastermar) ist ein niederländisches Model.

Leben[Bearbeiten]

Nach ihrem Schulabschluss 2003 schickte Kroes einige Urlaubsbilder an die AgenturPaparazzi Model Management“ in Amsterdam in der Hoffnung, sich nebenbei ein wenig Geld verdienen zu können. Sie wurde von der Inhaberin der Agentur, Sarah Keller, zu einem professionellen Shooting eingeladen. In der Folge bekam sie schnell Aufträge für Zeitschriften in den Niederlanden.

Wirken[Bearbeiten]

Kroes macht Modenschauen für Marken wie Versace, D&G und Fendi. Sie wirbt weltweit für das Parfüm Eternity von Calvin Klein als Nachfolgerin von Christy Turlington. 2005 debütierte sie bei der Victoria’s Secret Fashionshow, bei der sie seit September 2008 als „Angel“ unter Vertrag steht.

Im Jahre 2006 wurde eine Dokumentation über ihr Leben als Model gedreht.

Außerhalb der Fachwelt noch unbekannt unterschrieb sie 2006 einen Exklusivvertrag über drei Jahre mit L'Oréal [1], nachdem dieses seit Jahren nur Berühmtheiten wie Claudia Schiffer, Laetitia Casta, Andie MacDowell, Heather Locklear, Natalie Imbruglia und viele andere unter Vertrag hatte. Hiermit wurde sie innerhalb weniger Monate ein international bekanntes Model.

Kroes gab 2011 ihr Filmdebüt in dem Film Nova Zembla von Reinout Oerlemans, der am 21. November Premiere feierte. Im Film spielte sie die Rolle der Catharina Plancius, der Tochter von Petrus Plancius.

Privatleben[Bearbeiten]

Sie lebt hauptsächlich in New York City. Aufgewachsen in der niederländischen Provinz Friesland, pflegt sie ihre friesische Muttersprache. An Sport betreibt sie Segeln, Surfen/Wellenreiten, Tanzen und Schlittschuhlaufen.

Seit August 2009 ist Kroes mit dem DJ Sunnery James liiert. Sie heirateten am 7. November 2010 in ihrer Heimatstadt Eastermar und haben einen gemeinsamen Sohn (* 2011).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Doutzen Kroes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1], L'Oréal Paris Offizielle Webseite