Dreifaches Vertreten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Zudem scheint die Übersetzung als "Dreifaches Vertreten" im deutschen Sprachraum keineswegs kanonisch zu sein. Wurde hier zu sehr auf die englische Übersetzung gestarrt? Die sprachlich besseren Übersetzungen "Dreifache Vertretung" bzw. "Drei Vertretungen" sind in der Literatur m.E. ebenso geläufig und keineswegs sinnentstellend. --PanchoS (Diskussion) 11:16, 11. Nov. 2013 (CET)

Die wichtigen Ideen des Dreifachen Vertretens (chinesisch 三个代表Pinyin sān gè dàibiǎo), entwickelt vom ehemaligen chinesischen Staatsmann Jiang Zemin, gelten als politische Leitlinie der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) neben dem Marxismus-Leninismus, dem Maoismus und den Theorien Deng Xiaopings.

Übersetzungen[Bearbeiten]

In offiziellen Übersetzungen wird für den Begriff sān gè dàibiǎo auf Deutsch meist „das Dreifache Vertreten“ und auf Englischthe Three Represents“ gebraucht (nicht „die Drei Vertretungen“ bzw. „the Three Representations“), obwohl diese Übersetzungen für Muttersprachler seltsam klingen. Die offizielle spanische Übersetzung triple representatividad ist etwas glücklicher gewählt.

Geschichte und Status[Bearbeiten]

Die „wichtigen Ideen des Dreifachen Vertretens“ wurden auf dem 16. Parteitag der KPCh am 8. November 2002 in das Parteistatut und im Jahr 2004 in die Verfassung der V.R.China aufgenommen.

Inhalt[Bearbeiten]

Mit dem „Dreifachen Vertreten“ ist gemeint, dass die Kommunistische Partei Chinas

  • die Erfordernisse der Entwicklung fortschrittlicher Produktivkräfte Chinas,
  • die Richtung des Vorwärtsschreitens fortschrittlicher Kultur Chinas und
  • die grundlegenden Interessen der überwältigenden Mehrheit des chinesischen Volkes

vertreten soll.

Bedeutung[Bearbeiten]

Nach offiziellen Aussagen der KPCh soll mit den „wichtigen Ideen des Dreifachen Vertretens“ der Parteiaufbau der KPCh verstärkt und die Entwicklung des Sozialismus in China gefördert werden. Das Dreifache Vertreten sei die Übernahme und Entwicklung des Marxismus-Leninismus, der Mao-Zedong-Ideen und der Deng-Xiaoping-Theorien und spiegelten die neuen Forderungen der Entwicklung und Veränderung der heutigen Welt und Chinas an die Arbeit der Partei und des Staates wider. Das „Dreifache Vertreten“ sei ein „vollständiges und inhaltsreiches ideologisches System“.

Dass die Partei die „Erfordernisse der Entwicklung fortschrittlicher Produktivkräfte“ vertreten soll, bedeutet u.a., dass nun auch Privatunternehmer offiziell Mitglieder der Kommunistischen Partei Chinas werden können.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]