Elisabet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die biblische Person, zum Vornamen siehe Elisabeth.
Begegnung von Maria und Elisabet (Mariä Heimsuchung), Gemälde von Domenico Ghirlandaio

Elisabet (hebräisch ‏אלישבע,Elischeba) war gemäß der biblischen Erzählung des Neuen Testaments die Mutter Johannes des Täufers.

Biblischer Bericht[Bearbeiten]

Nach dem Lukasevangelium stammte sie aus dem Geschlecht Aarons, nach dessen Stammmutter Elischeba sie genannt war. Sie war mit dem Priester Zacharias verheiratet. Die Ehe blieb lange kinderlos, da Elisabet unfruchtbar war, bis der Engel Gabriel Zacharias die Geburt eines Sohnes voraussagte, den er Johannes nennen sollte.[1] Weiter erwähnt wird Elisabet nur bei der Heimsuchung Mariä[2] und bei der Geburt von Johannes.[3]

Gedenktage[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saint Elisabeth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lk 1,11 ff EU
  2. Lk 1,39 ff EU
  3. Lk 1,57 ff EU
  4. Elisabeth im Ökumenischen Heiligenlexikon