Eparchie Adigrat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eparchie Adigrat
Karte Eparchie Adigrat
Basisdaten
Rituskirche Äthiopisch-Katholische Kirche
Staat Äthiopien
Kirchenprovinz Addis Abeba
Metropolitanbistum Erzbistum Addis Abeba
Diözesanbischof Tesfay Medhin
Generalvikar Tesfay Hadgu
Fläche 80.000 km²
Pfarreien 35 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 4.262.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 20.050 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 0,5 %
Diözesanpriester 68 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 13 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 0 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 248
Ordensbrüder 42 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 53 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Äthiopischer Ritus (Alexandrinischer Ritus)
Kathedrale Cathedral of the Holy Saviour

Die in Äthiopien gelegene Eparchie Adigrat (lat.: Eparchia Adigratensis) ist ein Bistum der äthiopisch-katholischen Kirche, welche mit der römisch-katholischen Kirche uniert ist.

Es wurde am 25. März 1937 dem Apostolischen Vikariat Abessinien entnommen und als Apostolisches Vikariat Tigrai errichtet. 1950 etwa 4.000 Gläubige in Pfarreien mit 8 Diözesanpriestern zählend, wurde es am 20. Februar 1961 zur Eparchie Adigrat erhoben. Nun dem Erzbistum Addis Abeba als Suffraganbistum unterstehend, zählte es auch 1970 noch 9.848 Gläubige in 14 Pfarreien mit 33 Diözesanpriestern, 3 Ordenspriestern und 34 Ordensschwestern. Bis zum Jahre 2002 konnte das Bistum jedoch auf 17.427 Gläubige in 33 Pfarreien mit 74 Diözesan- und 11 Ordenspriestern, wie auch 47 Ordensschwestern, anwachsen.

Bischöfe[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]