Eric Mabius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eric Mabius, 2008

Eric Harry Timothy Mabius (* 21. April 1971 in Harrisburg, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Eric Mabius ist österreichisch-polnischer Abstammung mit angeblich auch irischem Erbe. Nachdem er die „Regional High School“ in Amherst, Massachusetts beendete, studierte er am Sarah Lawrence College in New York u.a. Film und Schauspielerei. Dies war der Ausgangspunkt für seine ersten kleineren Off-Broadway-Produktionen und seinen ersten Filmauftritt. Er spielte in einigen Fernsehserien wie Chicago Hope – Endstation Hoffnung, Party of Five, O.C., California und The L Word – Wenn Frauen Frauen lieben. Der Durchbruch vor allem bei den weiblichen Zuschauern gelang ihm allerdings erst mit der Serie Alles Betty!, die ähnlich der deutschen Telenovela Verliebt in Berlin ist.

Seine ersten bekannten Filme waren Eiskalte Engel, The Crow III – Tödliche Erlösung und Resident Evil.

Eric Mabius ist mit der Innenarchitektin Ivy Sherman verheiratet und hat mit ihr zwei Söhne.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eric Mabius – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien