Party of Five

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Party of Five
Originaltitel Party of Five
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1994–2000
Produktions-
unternehmen
High Productions,
Lippman Productions
Länge 60 Minuten
Episoden 142 in 6 Staffeln
Genre Drama, Jugendserie
Idee Christopher Keyser
Amy Lippman
Musik Jon Ehrlich,
Danny Lux,
Steven Cahill
Erstausstrahlung 12. September 1994 (USA) auf Fox
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
2. März 1996 auf RTL und ORF eins
Besetzung
Synchronisation

Party of Five ist eine US-amerikanische Jugendserie. Der Sender Fox sendete von September 1994 bis Mai 2000 insgesamt 142 Episoden der Serie. Die deutschsprachige Erstausstrahlung fand am 2. März 1996 auf RTL und ORF eins statt.

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie handelt von den fünf Geschwistern Salinger, die nach dem Tod ihrer Eltern durch einen Autounfall auf sich allein gestellt sind. Unter diesen Umständen werden sie gezwungen, füreinander Verantwortung zu übernehmen und ihr Leben der Realität anzupassen. Dabei entwickeln sich ganz unterschiedliche Lebensentwürfe.

Konzept[Bearbeiten]

Siehe auch: Zu fünft im Leben

Das Konzept für die Episode kam von den Drehbuchautoren Christopher Keyser und Amy Lippman. Die Columbia Pictures Television mit ihren Produzenten-Team rund um Chris Keyser, Amy Lippman, Ken Topolsky, Mark B. Perry, Mitchell Burgess, Robin Green und Ken Topolsky produzierten die Pilotfolge sowie viele weitere Episoden der Serie in San Francisco (Kalifornien), wo die Pilotfolge auch gedreht wurde. Regie führte Richard Pierce.

Figuren[Bearbeiten]

Charlie Salinger
Charlie ist mit 24 der Älteste der Fünf. Er hat ein ziemlich offenes Liebesleben, allerdings muss er plötzlich mit der Verantwortung klarkommen, das neue Oberhaupt der Familie zu sein. Im Laufe der Serie wird bei ihm Krebs diagnostiziert.
Bailey Salinger
Bailey ist ein 16 Jahre alter, rebellischer Teenager. Er übernimmt später die Geschäftsführung des Restaurants, hat allerdings mit Alkoholmissbrauch zu kämpfen.
Julia Salinger
Julia ist eine sensible 15-Jährige, die viele Fragen im Bezug auf ihr Leben hat. Später wird sie von ihrem Mann misshandelt.
Claudia Salinger
Claudia ist 11 Jahre alt und ein frühreifes Wunderkind.
Owen Salinger
Owen ist mit kaum einem Jahr der jüngste der Geschwister.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher
Charlie Salinger Matthew Fox 1–6 Matthias Klie
Bailey Salinger Scott Wolf 1–6 Andreas Fröhlich
Julia Salinger Neve Campbell 1–6 Irina Wanka
Claudia Salinger Lacey Chabert 1–6 Natalie del Castillo (Staffel 1–2)
Andrea Wick (Staffel 3–6)
Kirsten Bennett Salinger Paula Devicq 1–6 Alexandra Ludwig
Sarah Reeves Jennifer Love Hewitt 2–5 Christine Stichler
Will McCorkle Scott Grimes 1–2, 6 Manou Lubowski
Justin Thompson Michael Goorjian 2 1, 3 Pascal Breuer
Griffin Holbrook Jeremy London 4–6 2–3 Michel Guillaume
Callie Martel Alexondra Lee 3
Daphne Jablonsky Jennifer Aspen 5–6 Anke Korte

Nebenbesetzung[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Nebenrolle Synchronsprecher
Joe Mangus Tom Mason 1–6 Rüdiger Bahr
Ross Werkman Mitchell Anderson 1–6 Philipp Moog
Mrs. Reeves Alyson Reed 2–5
Sam Brody Ben Browder 3
Annie Mott Paige Turco 4
Dr. Paul Thomas Tim DeKay 4–5
Maggie Heather McComb 5
Ned Grayson Scott Bairstow 5–6
Cody Chad Todhunter 5–6
Holly Marie Beggins Rhona Mitra 6

Spin-off[Bearbeiten]

Jennifer Love Hewitt bekam 1999 von den Produzenten der Serie ein Spin-Off, in der sie als Sarah Reeves von San Francisco nach New York City zieht, um ihren Vater zu suchen und erwachsen zu werden. Die Serie mit dem Originaltitel Time of Your Life brachte es auf 19 Folgen. Neben Hewitt spielte Jennifer Garner als Romy Sullivan mit. In Deutschland lief die Serie unter dem Namen New York Life – Endlich im Leben! auf ProSieben.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Die Pilotfolge Zu fünft im Leben wurde am 12. September 1994 auf Fox erstausgestrahlt. Die darauffolgende erste Staffel endete am 15. März 1995. Die Ausstrahlung der zweiten Staffel begann am 27. September 1995 und endete am 27. März 1996. Fox begann mit der Ausstrahlung der dritten Staffel am 21. August 1996 und endete am 2. April 1997. Vom 27. September 1997 bis zum 13. Mai 1998 wurde die vierte Staffel gesendet. Die 25 Folgen der fünften Staffel liefen vom 16. September 1998 bis zu 19. Mai 1999. Die sechste und letzte Staffel sendete Fox ab dem 5. Oktober 1999 und beendete sie mit einem zweistündigen Serienfinale am 3. Mai 2000.

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Während Neve Campbell, Jennifer Love Hewitt und Lacey Chabert der Sprung ins Kino gelang, erzielten Matthew Fox (Lost), Scott Wolf (Everwood) und Scott Grimes (Band of Brothers, Emergency Room – Die Notaufnahme) ihre größten Erfolge in anderen Fernsehserien.

Weblinks[Bearbeiten]