Erwin Franzkowiak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erwin Franzkowiak (* 20. November 1894; † 19. März 1980) war ein deutscher Hockeyspieler.

Erwin Franzkowiak vom Berliner SC debütierte 1925 in der Deutschen Hockeynationalmannschaft. Bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam wirkte der Verteidiger nur im Spiel gegen Frankreich mit. Im Spiel um den dritten Platz gegen Belgien schlugen seine Mannschaftskameraden die Belgier mit 3:0 und Franzkowiak erhielt mit der deutschen Mannschaft die Bronzemedaille. Insgesamt wirkte Erwin Franzkowiak von 1925 bis 1928 in vier Länderspielen mit.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Hockeynationalspieler