Estrella Morente

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estrella Morente singt 2014 die andalusische Hymne beim Andalusien-Tag
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Mujeres
  ES 5 21.05.2006 (29 Wo.)
Autorretrato
  ES 5 07.10.2012 (26 Wo.)
Amar en paz (mit Niño Josele)
  ES 45 02.11.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Estrella Morente, mit vollständigem Namen Estrella de la Aurora Morente Carbonell (* 14. August 1980 in Las Gabias, Provinz Granada, Spanien), ist eine Flamencosängerin. Sie ist Tochter der Tänzerin Aurora Carbonell und des Flamencosängers Enrique Morente.

Mit sieben Jahren begann sie, gemeinsam mit dem Vater zu singen. Ihr erstes Album Mi Cante Y Un Poema nahm sie 2001 auf. Im gleichen Jahr wurde das zweite, Calle del Aire, veröffentlicht und von der Kritik positiv aufgenommen. Mit ihrem Vater als Produzenten spielte sie 2006 das dritte Album Mujeres ein. In diesem Jahr sang sie im Film Volver – Zurückkehren den Flamenco für Penélope Cruz. Am 14. Dezember 2001 heiratete sie den Torero Javier Conde und hat mittlerweile zwei Kinder.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Mi cante y un poema, 2001
  • Calle del Aire, 2001
  • Mujeres, 2006
  • Casacueva y escenario, 2007 (DVD)
  • Autorretrato, 2012
  • Amar en paz (mit Niño Josele, Gitarre), 2014

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartdiskografie Spanien

Weblinks[Bearbeiten]