FA Cup (Thailand)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der FA Cup ist ein nationaler thailändischer Fußballwettbewerb. Der Pokalwettbewerb wurde von 1980 bis 2001 jährlich abgehalten mit Ausnahme der Jahre 1982–1983 und 1986–1992. Der FC Bangkok Bank gewann die ersten beiden Ausgaben des Wettbewerbs und ist mit insgesamt vier Titeln auch Rekordhalter. Nach 8-jähriger Abstinenz wurde 2009 der Wettbewerb von der Football Association of Thailand wieder fortgeführt. Starttermin war der 27. Juni 2009. Daran teilnehmen sollen alle Vereine der drei ersten Ligen, sowie Mannschaften und Vereine aus den Ligen darunter. Auch Universitäts- und Schulmannschaften dürfen teilnehmen.[1] Der Gewinner des Finals darf als Vertreter Thailands am AFC Cup teilnehmen.

Sieger nach Jahr[Bearbeiten]

Jahr Sieger Ergebnis Zweiter
1980 FC Bangkok Bank
1981 FC Bangkok Bank
1982–1983 unbekannt
1984 FC Lopburi 5:1 FC Chanthaburi
1985 FC Raj Pracha 2:0 FC Chaiyaphum
1986–1992 unbekannt
1993 FC TOT
1994 UCOM FC Raj Pracha
1995 FC Royal Thai Air Force
1996 FC Royal Thai Air Force
1997 FC Chula-Sinthana
1998 FC Bangkok Bank
1999 FC Thai Farmers Bank 2:1 FC Osotspa M-150
2000 BEC-Tero Sasana
2001 FC Royal Thai Air Force
2002–2008 abgesagt
2009 FC Thai Port 1:1 (5:4 n. E.) BEC-Tero Sasana
2010 FC Chonburi 2:1 Muangthong United
2011 FC Buriram PEA 1:0 Muangthong United
2012 Buriram United 2:1 Army United
2013 Buriram United 3:1 Bangkok Glass

Titel[Bearbeiten]

Einzelnachweise / Erläuterungen[Bearbeiten]

  1. fat.or.th: FA Cup Webseite der FAT

Weblinks[Bearbeiten]