FH Oberösterreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

FH Oberösterreich
Logo
Ort Hagenberg, Linz, Steyr und Wels
Staat Österreich
Geschäftsführer Gerald Reisinger
Studenten ca. 5.000 (2013)
Website www.fh-ooe.at

FH Oberösterreich ist eine Einrichtung zur Durchführung von Fachhochschul-Studiengängen, die an vier Standorten in Oberösterreich (Hagenberg, Linz, Steyr und Wels) Studiengänge betreibt. Im Jahr 2013 waren knapp 5.000 Studenten immatrikuliert.

Organisation[Bearbeiten]

Wie im österreichischen FH-Sektor üblich, handelt es sich um einen privatrechtlich organisierten Träger, die FH Oberösterreich Studienbetriebs GmbH[1] und der 100-%-Mutter FH OÖ Management GmbH,[1] jeweils mit Sitz in Wels. Diese gehört zu je 0,5 % den Standortgemeinden Stadt Linz, Stadt Steyr, Stadt Wels, Marktgemeinde Hagenberg, 98 % trägt die OÖ Innovationsholding GmbH, die Landesträgerorganisation für Bildung und Forschung, die zur OÖ Landesholding GmbH gehört, in der alle privatwirtschaftlichen Beteiligungen des Landes Oberösterreich zusammengefasst sind.

Standorte[Bearbeiten]

Campus Hagenberg[Bearbeiten]

Campus Hagenberg

Der Campus Hagenberg ist Sitz der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien, an der folgende Studiengänge laufen:

Bachelor-Studiengänge

  • Hardware-Software-Design (Vollzeit)
  • Kommunikation, Wissen, Medien (Vollzeit)
  • Medientechnik und -design (Vollzeit)
  • Medizin- und Bioinformatik (Vollzeit)
  • Mobile Computing (Vollzeit)
  • Software Engineering (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Sichere Informationssysteme (Vollzeit)

Master-Studiengänge:

  • Embedded Systems Design (Vollzeit)
  • Energy Informatics (Vollzeit)
  • Biomedizinische Informatik (Vollzeit)
  • Digital Arts (Vollzeit)
  • Interactive Media (Vollzeit)
  • Information Engineering und -Management (Berufsbegleitend)
  • Information Security Management (Berufsbegleitend)
  • Kommunikation, Wissen, Medien (Vollzeit)
  • Mobile Computing (Vollzeit)
  • Software Engineering (Vollzeit)
  • Sichere Informationssysteme (Vollzeit)
  • Human-Centered Computing (Vollzeit)

Lehrgang:

  • Akademischer Sicherheitsexperte für Informations- und Kommunikations-Technologie (Berufsbegleitend)

Campus Linz[Bearbeiten]

Bachelor-Studiengänge

  • Medizintechnik (Vollzeit)
  • Soziale Arbeit (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Public Management (Berufsbegleitend)
  • Sozialmanagement (Berufsbegleitend)

Master-Studiengang

  • Services of General Interest (Berufsbegleitend)
  • Medical Engineering (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Soziale Arbeit (Berufsbegleitend)

Campus Steyr[Bearbeiten]

Die Fachhochschule Steyr, Wehrgrabengasse 1-3

Bachelor-Studiengänge:

  • Marketing und Electronic Business (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Internationales Logistikmanagement (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Global Sales and Marketing (Vollzeit)
  • Produktion und Management (Vollzeit)
  • Prozessmanagement Gesundheit (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (Vollzeit und berufsbegleitend)

Master-Studiengänge:

  • Supply Chain Management (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Operations Management (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Digital Business Management (berufsbegleitend)
  • Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Global Sales and Marketing (Vollzeit und berufsbegleitend)

Campus Wels[Bearbeiten]

Gebäude des FH-Campus Wels

Bachelor-Studiengänge:

  • Automatisierungstechnik (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Bauingenieurwesen im Hochbau (Vollzeit)
  • Bio- und Umwelttechnik (Vollzeit)
  • Electrical Engineering (Vollzeit)
  • Entwicklungsingenieur Maschinenbau (Vollzeit)
  • Innovations- und Produktmanagement (Vollzeit)
  • Entwicklungsingenieur Metall- und Kunststofftechnik (Vollzeit)
  • Öko-Energietechnik (Vollzeit)
  • Produktdesign und Technische Kommunikation (Berufsbegleitend)
  • Verfahrenstechnische Produktion (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Lebensmitteltechnologie und Ernährung (Vollzeit)
  • Mechatronik/Wirtschaft (Berufsbegleitend)

Master-Studiengänge:

  • Anlagenbau (Vollzeit und berufsbegleitend)
  • Automatisierungstechnik (Vollzeit)
  • Bio- und Umwelttechnik (Vollzeit)
  • Entwicklungsingenieur Maschinenbau (Vollzeit)
  • Innovation and Product Management (Vollzeit)
  • Entwicklungsingenieur Metall- und Kunststofftechnik (Vollzeit)
  • Öko-Energietechnik (Vollzeit)
  • Sustainable Energy Systems (Vollzeit)
  • Mechatronik/Wirtschaft (Berufsbegleitend)

Diplom-Studiengang:

  • Mechatronik/Wirtschaft (Berufsbegleitend)

Forschung und Entwicklung[Bearbeiten]

Neben der Ausbildung führt die FH auch Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch. Die FH OÖ Forschungs- & Entwicklungs GmbH kann an den Standorten Hagenberg, Linz, Steyr und Wels auf über 160 FH-Mitarbeiter zurückgreifen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Firma FH OÖ Studienbetriebs GmbH. Firmenbuchdaten Creditreform/firmenabc.at