FTL Games

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FTL Games
FTL Games Logo
Rechtsform Abteilung von Software Heaven Inc.
Gründung 1982
Auflösung 1996 (ungefähr)
Sitz San Diego, Kalifornien, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Wayne Holder (Gründer)
Bruce Webster
Branche Softwareentwicklung
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.ftlgames.com (offline, existierte Mitte der 90er)[1]

FTL Games (Faster-than-Light) war eine Abteilung von Software Heaven Inc. und produzierte Computerspiele in den 1980er und frühen 90er Jahren, darunter das allererste Echtzeit Computer-Rollenspiel[2] Dungeon Master.

Bruce Webster, Nancy Holder und Wayne Holder (fotografiert von Michael Newton www.saorsamedia.com)

Geschichte[Bearbeiten]

FTL wurde 1982 von Wayne Holder gegründet. Holder hatte auch Software Heaven und Oasis Systems gegründet. Er engagierte Bruce Webster, mit dem er zusammen 1971 seinen Highschool-Abschluss gemacht hatte, als Chef von FTL. Das erste Projekt war das Spiel SunDog Frozen Legacy, mit dessen Veröffentlichung 1984 auch Bruce Webster aus gesundheitlichen Gründen das Unternehmen verließ. Parallel dazu wurde Doug Bell und Andy Jaros bei FTL angestellt, welche ihr unvollendetes Spiel Crystal Dragon einbrachten.[3] Aus diesem Prototyp wurde bei FTL das erfolgreiche Dungeon Master entwickelt. Es wurde 1987 veröffentlicht und in den folgenden Jahren auf viele weitere Plattformen portiert.[4] Ungefähr 1996, nach einer verschleppten Entwicklung und Veröffentlichung von Dungeon Master II, stellte FTL Games den Betrieb ein.[3]

Entwickelte Spiele[Bearbeiten]

In seiner über zehn jährigen Geschichte produzierte FTL Games sieben Spiele für verschiedene Plattformen und veröffentlichte sie teilweise auch selbst.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anyone know the story with FTL? — Dungeon Master Encyclopedia Rob Christensen, 8. Juli 2001
  2. Lara Crigger: Chasing D&D: A History of RPGs (englisch) In: 1up.com. Abgerufen am 3. Januar 2011.
  3. a b c Damien McFerran: The Making of Dungeon Master (pdf; 1,7 MB) In: Issue 34. Retro Gamer Magazine. S. 30–31. 2006. Abgerufen am 19. Januar 2011.
  4. Daniel Durgan: Interview with the Apple Dungeon Master programmer Don Jordan (englisch) The Un-Official Dungeon Master Web Site. 1. Oktober 1998. Archiviert vom Original am 5. Dezember 2000. Abgerufen am 2. Januar 2011.
  5. Maury Markowitz: SunDog: History (Interview with Bruce Webster) (englisch) 1. September 2000. Archiviert vom Original am 18. Juni 2003. Abgerufen am 8. Januar 2011.
  6. Daniel Durgan: FTL History. The Un-Official Dungeon Master Web Site. Oktober 1998. Archiviert vom Original am 5. Dezember 2000. Abgerufen am 8. Januar 2011.
  7. Theron's Quest for TurboGrafx/PC Engine - Dungeon Master Encyclopedia (englisch)
  8. Dungeon Master II (englisch) interplay.com. 7. November 1996. Archiviert vom Original am 7. November 1996. Abgerufen am 2. Januar 2011.
  9. Dungeon Master Nexus for Sega Saturn - Dungeon Master Encyclopedia (englisch)
  10. Dungeon Master Nexus (japanisch) Victor Interactive Software. 10. März 2003. Archiviert vom Original am 10. März 2003. Abgerufen am 9. Januar 2011.