Fabian Unteregger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fabian Unteregger (* 28. März 1977 in Zürich) ist ein Schweizer Komiker und Moderator.

Werdegang[Bearbeiten]

Nach der Matura studierte er Lebensmittelwissenschaften an der ETH Zürich; 2003 schloss er mit dem ETH-Diplom ab. Seit 2008 studiert er Medizin an der Universität Zürich.

Unteregger ist beim Theatersport, als Imitator oder als Moderator auf diversen Bühnen anzutreffen. Er imitiert bekannte Schweizer Persönlichkeiten aus Politik und Sport. 2007 beantwortete er auf Radio Top einmal pro Woche als Nationalrat Christoph Mörgeli Zuschauerfragen. 2008 wurde er mit Auftritten in der Schweizer TV-Satire-Sendung Giacobbo/Müller auf SF 1 einem breiten nationalen Publikum bekannt. Neben Mörgeli parodiert er auch weitere Schweizer Persönlichkeiten wie Roger Federer, Köbi Kuhn oder Moritz Leuenberger, letzteren etwa in seiner wöchentlichen Radio-Kolumne Moritz erklärt deutsch auf Radio 24 und Capital FM. Aktuell ist er mit seinem ersten Soloprogramm Showbiss auf Deutschschweizer Kleinkunst-Bühnen unterwegs. Seit 4. Juli 2013 ist er zudem wöchentlich auf SRF 1 als Moderator der TV-Comedy-Show Metzgete - Heiteres Prominentenraten zu sehen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2005, 2007: Zweiter bei den Schweizermeisterschaften im Theatersport (mit Improvenös)
  • 2008: Gewinner Best of Swiss Web Gold, beste Fussball-Marketing-Site (für Natifans.ch) [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Gewinner der Spezialkategorien 2008 (Version vom 16. März 2008 im Internet Archive)