Fatousch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fatousch

Fatousch (arabisch ‏فتوش‎) ist neben Taboulé ein zweites libanesisches Salatgericht, jedoch mit frittiertem dünnem Fladenbrot. Das zuvor runde dünne Fladenbrot wird in Öl gebraten und in kleine Stücke gebrochen, so dass es die Rolle von Croûtons übernimmt, welche den Salat „knackig und knusprig“ machen. In einem Fatousch-Salat sind immer Tomaten, Gurken und Petersilie zu finden. In Variationen gibt es auch Fatousch mit Paprika, (roten) Zwiebeln oder anderem Gemüse.

Fatousch zählt ebenso wie Mutabbal, Hummus und Falafel zu den Mezze, den traditionellen Vorspeisen der arabischen Küche.