Fendry Ekel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fendry Ekel (* 1971 in Jakarta, Indonesien) ist ein niederländischer Maler. Ekel lebt in Yogyakarta, Indonesien.

Leben[Bearbeiten]

Ekel kam als Jugendlicher in den frühen 1980er Jahren aus Indonesien in die Niederlande. Er studierte in Amsterdam an der Gerrit Rietveld Akademie und von 1998 bis 2000 an der "Rijksakademie van Beeldende Kunsten" in Amsterdam. 1999 war er Artist in residence in Cittadellarte, Fondazione Pistoletto in Biella.

Werk[Bearbeiten]

Ekel bevorzugt in seinen starkfarbigen Bildern Mischtenchniken, wie Gouache, Acryl- und Ölfarbe. Vorlagen seiner oft monumentalen Werke sind Schwarzweiß-Fotografien von Architekturen oder historischen Ereignissen. Ekels Bilder wurden bei Galerien in den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Spanien, Mexiko, Australien und den Vereinigten Staaten ausgestellt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hudson Valley Center for Contemporary Art, New York, FENDRY EKEL: Witness.