Ferchensee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Ferchensee ist auch ein früherer Name des Hintersees
Ferchensee
Ferchensee (vorne) und Lautersee mit Mittenwald
Ferchensee (vorne) und Lautersee mit Mittenwald
Geographische Lage Oberbayern westlich von Mittenwald
Zuflüsse Trommelschlägergraben
Abfluss Ferchenbach → Partnach
Orte am Ufer Ferchensee (Weiler)
Orte in der Nähe Mittenwald
Daten
Koordinaten 47° 26′ 21″ N, 11° 12′ 53″ O47.43916666666711.2147222222221059.52Koordinaten: 47° 26′ 21″ N, 11° 12′ 53″ O
Ferchensee (Bayern)
Ferchensee
Höhe über Meeresspiegel 1059,52 m ü. NN
Fläche 10,8 haf5
Länge 590 mf6
Breite 200 mf7
Volumen 850.000 m³f8
Umfang 1,5 kmf9
Maximale Tiefe 19,2 mf10
Mittlere Tiefe 7,87 mf11

Der Ferchensee ist ein kleiner Bergsee im Gemeindegebiet von Mittenwald, Oberbayern, rund drei Kilometer westlich des Ortskerns.

Der See liegt auf 1.060 Meter über NN südlich des Hohen Kranzberg. Rund 1500 Meter östlich liegt der Lautersee, von wo man weiter über das Laintal nach Mittenwald kommt. Rund drei Kilometer nordwestlich des Sees liegt das Schloss Elmau. Der Ferchensee wird von kleinen Bergbächen gespeist, von denen allein der Trommelschlägergraben im Südwesten benannt ist. Nach Nordnordwest hin fließt der Ferchenbach ab. Er erreicht im Sommer Temperaturen von über 20 Grad. Das Wasser ist sehr sauber. Am Ufer gibt es ein Gasthaus und im Sommer einen Kiosk mit Bootsverleih.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]