Fettnetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schweinenetz

Das Fettnetz ist ein feines, netzartiges Fettgewebe (Omentum majus) aus dem Bauchfell von Tieren wie Rind, Schaf oder Schwein. In der Küche wird besonders das Schweinenetz (oder Schweinsnetz) zum Zusammenhalten von Gerichten wie z. B. Rouladen, Hackbraten, Crépinettes oder Adrio verwendet, um sie zu Beginn des Garens vor dem Auseinanderfallen zu bewahren. Im Lauf des Garprozesses löst es sich beinahe vollständig auf.

Das Fettnetz gehört nicht zum Standardsortiment von Metzgern.

Literatur[Bearbeiten]

Alain Ducasse: Der Ducasse: Die besten Rezepte vom Meisterkoch der französischen Küche, Bassermann, 2014, ISBN 978-3809433460